TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Kleberdispenser für die Mikrotechnik

Karplak, Sacha :
Kleberdispenser für die Mikrotechnik.
Technische Universität Darmstadt
[Haus-, Projekt- oder Studienarbeit], (2005)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zusammenfassung:

Kleben ist ein in der Mikro- und Feinwerktechnik häufig angewendetes Fügeverfahren. Im Rahmen der vorliegenden Studienarbeit wurde ein Gerät zum Auftrag hochviskoser Klebstoffe für die besonderen Erfordernisse des Laborbetriebs entwickelt.

Um zu einer optimalen Lösung zu gelangen, werden die Methoden des praktischen Entwickelns verwendet.

Der Kleberdispenser hat folgende Spezifikationen:

- Die volumetrische Klebstoffdosierung über einen Schrittmotor und eine Kartusche ermöglicht das Aufbringen und Dosieren von Klebstoffen unabhängig von der Klebstoffviskosität.

- Die Dosiereinheit erreicht eine Genauigkeit von 0,1 µl

- Der bevorratete Klebstoff in der Kartusche ist für min. 20 Klebungen ausreichend

- Die X- und Y-Linearachsen erreichen eine Genauigkeit von 0,1 mm und können den gewünschten Verfahrweg von 20 × 20 mm² in einer ausreichend kurzen Zeit zurücklegen.

- Die geforderten Kreis- und Rechteckformen können in verschiedenen Größen aufgetragen werden.

- Durch das Haltevakuum können verschiedene Mikroelektronische Bauteile schnell fixiert und gelöst werden.

- Die Verwendung von standardisierten Bauteilen, wie Linearachsen und Ventilen, ermöglicht eine einfache Erweiterung des Systems.

- Durch den modularen Aufbau des Schlittens können leicht weitere Funktionsgruppen eingebaut, oder ausgetauscht werden.

Typ des Eintrags: Haus-, Projekt- oder Studienarbeit
Erschienen: 2005
Autor(en): Karplak, Sacha
Titel: Kleberdispenser für die Mikrotechnik
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zusammenfassung:

Kleben ist ein in der Mikro- und Feinwerktechnik häufig angewendetes Fügeverfahren. Im Rahmen der vorliegenden Studienarbeit wurde ein Gerät zum Auftrag hochviskoser Klebstoffe für die besonderen Erfordernisse des Laborbetriebs entwickelt.

Um zu einer optimalen Lösung zu gelangen, werden die Methoden des praktischen Entwickelns verwendet.

Der Kleberdispenser hat folgende Spezifikationen:

- Die volumetrische Klebstoffdosierung über einen Schrittmotor und eine Kartusche ermöglicht das Aufbringen und Dosieren von Klebstoffen unabhängig von der Klebstoffviskosität.

- Die Dosiereinheit erreicht eine Genauigkeit von 0,1 µl

- Der bevorratete Klebstoff in der Kartusche ist für min. 20 Klebungen ausreichend

- Die X- und Y-Linearachsen erreichen eine Genauigkeit von 0,1 mm und können den gewünschten Verfahrweg von 20 × 20 mm² in einer ausreichend kurzen Zeit zurücklegen.

- Die geforderten Kreis- und Rechteckformen können in verschiedenen Größen aufgetragen werden.

- Durch das Haltevakuum können verschiedene Mikroelektronische Bauteile schnell fixiert und gelöst werden.

- Die Verwendung von standardisierten Bauteilen, wie Linearachsen und Ventilen, ermöglicht eine einfache Erweiterung des Systems.

- Durch den modularen Aufbau des Schlittens können leicht weitere Funktionsgruppen eingebaut, oder ausgetauscht werden.

Freie Schlagworte: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Dosierung µL-Bereich, Dosierverfahren, Kleben, Klebstoffverteilung, Mikrocontroller AT Mega8535L, X-Y-Kreuztisch
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen > Mess- und Sensortechnik
Hinterlegungsdatum: 31 Aug 2011 10:13
Zusätzliche Informationen:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1587

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 25-04-2005

Ende Datum: 29-09-2005

Querverweis: keiner

Studiengang: Maschinenbau (Masch)

Vertiefungsrichtung: Studienrichtung unbekannt

Abschluss: Diplom (Masch)

ID-Nummer: 17/24 EMKS 1587
Gutachter / Prüfer: Wohlgemuth, Dipl.-Ing. Christian ; Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Verwandte URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen