TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Netzwerktheoretische Beschreibung des Anschlagverhaltens piezoelektrischer Biegeaktoren

Litsch, Dominik :
Netzwerktheoretische Beschreibung des Anschlagverhaltens piezoelektrischer Biegeaktoren.
Technische Universität Darmstadt
[Haus-, Projekt- oder Studienarbeit], (2006)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zusammenfassung:

Im Rahmen dieser Arbeit wird das dynamische Verhalten piezoelektrische Biegeaktoren behandelt. Bei den untersuchten Aktoren handelt es sich um Biegeaktoren im trimorphem Aufbau, welche in der Textilindustrie in Wirkmaschinen eingesetzt werden.

Der einzelne Biegeaktor dient hierbei der Führung von Fäden und beeinflusst durch seine Bewegung die Musterbildung im Textil. Dazu sind eine bestimmte Haltekraft und Positionierung notwendig. Aus diesem Grund wird der Aktor gegen Anschläge geschaltet, wodurch es zu einem Prellverhalten des Biegeaktors kommt. Dieses Prellen belastet den Aktor mechanisch und verzögert die Positionierzeiten.

Ziel dieser Arbeit ist es, das Prellverhalten analytisch zu beschreiben, um daraus eine netzwerktheoretische Beschreibung des Biegeaktors zu gewinnen. Diese Beschreibung soll eine Optimierung des Systems hinsichtlich des Prellens und damit der Taktzeiten ermöglichen.

Die erarbeitete physikalische Beschreibung des Prellens ermöglicht im Folgenden die mechanische Modellbildung des Biegeaktors, woraus sich die Möglichkeit der Aufspaltung des Systems ergibt.

Es wird gezeigt, dass sich das Prellverhalten des Biegeaktors in ein System ohne Kontakt zum Anschlag und ein System mit Kontakt zum Anschlag auftrennen lässt. Diese so entstandenen Modelle können schließlich getrennt von einander in eine netzwerktheoretische Beschreibung überführt werden.

Durch vereinfachende Annahmen entstehen zwei Ersatzschaltbilder, welche das Verhalten des Aktors unabhängig voneinander beschreiben. Die Verknüpfung dieser Ersatzschaltbilder ergibt schließlich die Möglichkeit das Prellverhalten des Systems zu beschreiben.

Typ des Eintrags: Haus-, Projekt- oder Studienarbeit
Erschienen: 2006
Autor(en): Litsch, Dominik
Titel: Netzwerktheoretische Beschreibung des Anschlagverhaltens piezoelektrischer Biegeaktoren
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zusammenfassung:

Im Rahmen dieser Arbeit wird das dynamische Verhalten piezoelektrische Biegeaktoren behandelt. Bei den untersuchten Aktoren handelt es sich um Biegeaktoren im trimorphem Aufbau, welche in der Textilindustrie in Wirkmaschinen eingesetzt werden.

Der einzelne Biegeaktor dient hierbei der Führung von Fäden und beeinflusst durch seine Bewegung die Musterbildung im Textil. Dazu sind eine bestimmte Haltekraft und Positionierung notwendig. Aus diesem Grund wird der Aktor gegen Anschläge geschaltet, wodurch es zu einem Prellverhalten des Biegeaktors kommt. Dieses Prellen belastet den Aktor mechanisch und verzögert die Positionierzeiten.

Ziel dieser Arbeit ist es, das Prellverhalten analytisch zu beschreiben, um daraus eine netzwerktheoretische Beschreibung des Biegeaktors zu gewinnen. Diese Beschreibung soll eine Optimierung des Systems hinsichtlich des Prellens und damit der Taktzeiten ermöglichen.

Die erarbeitete physikalische Beschreibung des Prellens ermöglicht im Folgenden die mechanische Modellbildung des Biegeaktors, woraus sich die Möglichkeit der Aufspaltung des Systems ergibt.

Es wird gezeigt, dass sich das Prellverhalten des Biegeaktors in ein System ohne Kontakt zum Anschlag und ein System mit Kontakt zum Anschlag auftrennen lässt. Diese so entstandenen Modelle können schließlich getrennt von einander in eine netzwerktheoretische Beschreibung überführt werden.

Durch vereinfachende Annahmen entstehen zwei Ersatzschaltbilder, welche das Verhalten des Aktors unabhängig voneinander beschreiben. Die Verknüpfung dieser Ersatzschaltbilder ergibt schließlich die Möglichkeit das Prellverhalten des Systems zu beschreiben.

Freie Schlagworte: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Biegeaktor piezoelektrisch (PZT), Biegeelement Berechnung, Biegewandler piezoelektrisch, Netzwerktheorie, Prellen, Trimorph
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen > Mess- und Sensortechnik
Hinterlegungsdatum: 31 Aug 2011 10:17
Zusätzliche Informationen:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1607

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 05-12-2005

Ende Datum: 31-05-2006

Querverweis: 17/24 EMKD 1596

Studiengang: Elektrotechnik und Informationstechnik (ETiT)

Vertiefungsrichtung: Mikro- und Feinwerktechnik (MFT)

Abschluss: Diplom (MFT)

ID-Nummer: 17/24 EMKS 1607
Gutachter / Prüfer: Ballas, Dipl.-Ing. Rüdiger ; Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Verwandte URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen