TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Kraftmessung an Kathetern - Sensorentwurf

Meiß, Thorsten :
Kraftmessung an Kathetern - Sensorentwurf.
Technische Universität Darmstadt
[Haus-, Projekt- oder Studienarbeit], (2003)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zusammenfassung:

Diese Studienarbeit befasst sich mit dem Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten zur Konstruktion miniaturisierter Kraftsensoren, wie sie zum Beispiel bei der Kraftmessung an Kathetern der Minimal-Invasiven Chirurgie (MIC) Einsatz finden können. Damit gliedert sich diese Studienarbeit in das Forschungsgebiet von Dipl. Ing. Thorsten Kern ein, der die Kräfte an Assistenzsystemen für MIC skaliert darstellen wird.

Es werden die Anforderungen an solche Sensoren identifiziert und Störgrößen, die im speziellen Anwendungsfall der Katheterisierung entstehen, abgeschätzt.

Eine umfangreiche Sammlung von Wirkprinzipien zur Kraftmessung wurde als Grundlage für prinzipielle Sensoranordnungen erstellt. Es folgen Berechnungen und die Abschätzung von Störgrößen für jedes Wirkprinzip. Die Prinzipiensammlung ist auch für Aufgabenstellungen aus dem Bereich der Druck-, Auslenkungs- und Positionsmessung verwendbar.

Auf der Grundlage der Wirkprinzipien erfolgt die Bewertung und Auswahl der Prinzipien.

Die Ergebnisse werden in Prototypen der ausgewählten optischen Sensorprinzipien dargestellt. Die Konstruktionsgrundlagen werden aufgezeigt und die Materialauswahl erklärt.

Die Arbeit endet mit dem Entwurf eines zur Vermessung des Sensors geeigneten Systems, welches dazu dient das optische Reflexions- und Transmissionsverhalten von Sensoren nahezu unabhängig von der Faserbiegung zu bestimmen.

Typ des Eintrags: Haus-, Projekt- oder Studienarbeit
Erschienen: 2003
Autor(en): Meiß, Thorsten
Titel: Kraftmessung an Kathetern - Sensorentwurf
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zusammenfassung:

Diese Studienarbeit befasst sich mit dem Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten zur Konstruktion miniaturisierter Kraftsensoren, wie sie zum Beispiel bei der Kraftmessung an Kathetern der Minimal-Invasiven Chirurgie (MIC) Einsatz finden können. Damit gliedert sich diese Studienarbeit in das Forschungsgebiet von Dipl. Ing. Thorsten Kern ein, der die Kräfte an Assistenzsystemen für MIC skaliert darstellen wird.

Es werden die Anforderungen an solche Sensoren identifiziert und Störgrößen, die im speziellen Anwendungsfall der Katheterisierung entstehen, abgeschätzt.

Eine umfangreiche Sammlung von Wirkprinzipien zur Kraftmessung wurde als Grundlage für prinzipielle Sensoranordnungen erstellt. Es folgen Berechnungen und die Abschätzung von Störgrößen für jedes Wirkprinzip. Die Prinzipiensammlung ist auch für Aufgabenstellungen aus dem Bereich der Druck-, Auslenkungs- und Positionsmessung verwendbar.

Auf der Grundlage der Wirkprinzipien erfolgt die Bewertung und Auswahl der Prinzipien.

Die Ergebnisse werden in Prototypen der ausgewählten optischen Sensorprinzipien dargestellt. Die Konstruktionsgrundlagen werden aufgezeigt und die Materialauswahl erklärt.

Die Arbeit endet mit dem Entwurf eines zur Vermessung des Sensors geeigneten Systems, welches dazu dient das optische Reflexions- und Transmissionsverhalten von Sensoren nahezu unabhängig von der Faserbiegung zu bestimmen.

Freie Schlagworte: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Kraftsensor Miniaturisierung, Kraftsensor Systematik, Kraftsensor Wirkprinzipien, minimalinvasive Chirugie
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen > Mess- und Sensortechnik
Hinterlegungsdatum: 31 Aug 2011 10:09
Zusätzliche Informationen:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1523

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 18-10-2002

Ende Datum: 07-08-2003

Querverweis: 17/24 EMKD 1288

Studiengang: Elektrotechnik und Informationstechnik (ETiT)

Vertiefungsrichtung: Mikro- und Feinwerktechnik (Dipl.)

Abschluss: Diplom (MFT)

ID-Nummer: 17/24 EMKS 1523
Gutachter / Prüfer: Kern, Dipl.-Ing. Thorsten ; Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Verwandte URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen