TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Durchflußsensor nach dem Wirkdruckprinzip mit integrierter Fehlerkorrektur

Jungmann, Markus (1998):
Durchflußsensor nach dem Wirkdruckprinzip mit integrierter Fehlerkorrektur.
Technische Universität Darmstadt, [Diploma Thesis or Magisterarbeit]

Abstract

Zusammenfassung:

Bei Wirkdruckdurchflußmeßgeräten kleiner Bauart besteht eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Verschleiß und Verschmutzung der Meßstelle sowie unterschiedlichen Einlaufbedingungen. Zur Reduzierung des Fehlers durch den zuletzt genannten Einfluß wurde in dieser Arbeit ein Strömungsgleichrichter für einen Durchflußsensor der Baugröße DN 15 (Nenndurchmesser in mm) ermittelt und entworfen. Hierzu wurden verschiedene Gleichrichter bezüglich ihrer Eigenschaften getestet. Zur Erkennung von Meßfehlern durch Verschleiß des Venturikanals wurde ein zweites Meßprinzip implementiert, das auf der Wirbelfrequenzmessung beruht. Basierend auf der Untersuchung mehrerer Störkörper für die Wirbelerzeugung und deren Positionen wurde hierzu ein Störkörper ausgewählt. Weiterhin wurde ein Gerät zur Auswertung der Wirbelsignale entwickelt, welches sich aufgrund des verwendeten Prädiktionsfehlerverfahrens durch eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber Rauschanteilen im Signal auszeichnet.

Daten des Wirbel-Wirkdruck-Sensors:

* Baugröße: Nennweite DN 15

* Volumendurchflußbereich für Wirkdruckmessung: 100 - 550l/h

* Untere Grenze Fehlerkorrektur: 300l/h

* Relativer Fehler Wirkdruck: < 1%

* Einlauflänge: 128mm

* Temperaturbereich: 0°C - 80°C

* Druckverlust des Venturikanals: 200mbar bei 500l/h

Item Type: Diploma Thesis or Magisterarbeit
Erschienen: 1998
Creators: Jungmann, Markus
Title: Durchflußsensor nach dem Wirkdruckprinzip mit integrierter Fehlerkorrektur
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Bei Wirkdruckdurchflußmeßgeräten kleiner Bauart besteht eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Verschleiß und Verschmutzung der Meßstelle sowie unterschiedlichen Einlaufbedingungen. Zur Reduzierung des Fehlers durch den zuletzt genannten Einfluß wurde in dieser Arbeit ein Strömungsgleichrichter für einen Durchflußsensor der Baugröße DN 15 (Nenndurchmesser in mm) ermittelt und entworfen. Hierzu wurden verschiedene Gleichrichter bezüglich ihrer Eigenschaften getestet. Zur Erkennung von Meßfehlern durch Verschleiß des Venturikanals wurde ein zweites Meßprinzip implementiert, das auf der Wirbelfrequenzmessung beruht. Basierend auf der Untersuchung mehrerer Störkörper für die Wirbelerzeugung und deren Positionen wurde hierzu ein Störkörper ausgewählt. Weiterhin wurde ein Gerät zur Auswertung der Wirbelsignale entwickelt, welches sich aufgrund des verwendeten Prädiktionsfehlerverfahrens durch eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber Rauschanteilen im Signal auszeichnet.

Daten des Wirbel-Wirkdruck-Sensors:

* Baugröße: Nennweite DN 15

* Volumendurchflußbereich für Wirkdruckmessung: 100 - 550l/h

* Untere Grenze Fehlerkorrektur: 300l/h

* Relativer Fehler Wirkdruck: < 1%

* Einlauflänge: 128mm

* Temperaturbereich: 0°C - 80°C

* Druckverlust des Venturikanals: 200mbar bei 500l/h

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Durchflussmessung Vortexprinzip, Durchflussmessung Wirkdruckprinzip, Strömungsgleichrichter, Venturikanal, Vortexsignalauswertung
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design > Measurement and Sensor Technology
Date Deposited: 09 Sep 2011 14:21
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 1428

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 18-05-1998

Ende Datum: 21-08-1998

Querverweis: 17/24 EMKS 1379, 17/24 EMKD 1429

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKD 1428
Referees: Schäfer, Dipl.-Ing. Robert and Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Related URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item