TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Entwicklung einer Ansteuerung und Auswertung eines Sensor / Aktor-Gürtels zur Schalleinleitung in die Lunge

Schäfer, Klaus (1998):
Entwicklung einer Ansteuerung und Auswertung eines Sensor / Aktor-Gürtels zur Schalleinleitung in die Lunge.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

Zur Diagnostik von Lungenerkrankungen soll ein neues Gerät entwickelt werden, das auf der Untersuchung des Lungengewebes durch Schall basiert.

Auf Grund der Schalleigenschaften (Resonanzfrequenz, Dämpfung und Leitungsgeschwindigkeit) des Gewebes können Rückschlüsse auf den Zustand der Lunge gezogen werden. Eingeleitet wird der Hörschall über die Brustwand mittels piezoelektrischer Wandler, die auch als Sensoren dienen.

In dieser Studienarbeit wurde ein Meßplatzkonzept entworfen, das computergesteuert verschiedene Meßaufgaben durchführen soll. Durch die Anzahl verwendeter Aktoren, Sensoren und die Betrachtung von Reflexion oder Transmission im Gewebe unterscheiden sich die möglichen Messungen.

Teilsysteme dieses Entwurfes wurden realisiert. Stellvertretend für alle wurde das Echomeßverfahren an einem dafür aufgebauten Meßstand getestet. Über einen Aktor wird ein Schallimpuls ausgesandt und die Laufzeit der Schallwelle bis zum Eintreffen am Sensor gemessen, nachdem der Impuls am Übergang Brustwand-Lungengewebe reflektiert wurde. Diese Meßaufgabe wird benötigt, um die Brustwanddicke zu ermitteln.

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1998
Creators: Schäfer, Klaus
Title: Entwicklung einer Ansteuerung und Auswertung eines Sensor / Aktor-Gürtels zur Schalleinleitung in die Lunge
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Zur Diagnostik von Lungenerkrankungen soll ein neues Gerät entwickelt werden, das auf der Untersuchung des Lungengewebes durch Schall basiert.

Auf Grund der Schalleigenschaften (Resonanzfrequenz, Dämpfung und Leitungsgeschwindigkeit) des Gewebes können Rückschlüsse auf den Zustand der Lunge gezogen werden. Eingeleitet wird der Hörschall über die Brustwand mittels piezoelektrischer Wandler, die auch als Sensoren dienen.

In dieser Studienarbeit wurde ein Meßplatzkonzept entworfen, das computergesteuert verschiedene Meßaufgaben durchführen soll. Durch die Anzahl verwendeter Aktoren, Sensoren und die Betrachtung von Reflexion oder Transmission im Gewebe unterscheiden sich die möglichen Messungen.

Teilsysteme dieses Entwurfes wurden realisiert. Stellvertretend für alle wurde das Echomeßverfahren an einem dafür aufgebauten Meßstand getestet. Über einen Aktor wird ein Schallimpuls ausgesandt und die Laufzeit der Schallwelle bis zum Eintreffen am Sensor gemessen, nachdem der Impuls am Übergang Brustwand-Lungengewebe reflektiert wurde. Diese Meßaufgabe wird benötigt, um die Brustwanddicke zu ermitteln.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Echo-Ortung akustisch, Laufzeitmessung, Lungendiagnostik, Schallmessplatz
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design > Measurement and Sensor Technology
Date Deposited: 09 Sep 2011 15:41
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1397

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 10-11-1997

Ende Datum: 29-07-1998

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 1397
Referees: Blechschmidt-Trapp, Dr. med. D Ronald and Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Related URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item