TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Flexible Auswerteeinheit für Durchflussmessgeräte

Schiller, Jan (1998):
Flexible Auswerteeinheit für Durchflussmessgeräte.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

In dieser Studienarbeit wurde eine flexible Auswerteeinheit für Durchflußmeßgeräte, die nach Prinzipien der Differenzdruckerzeugung arbeiten, entwickelt. Da der Durchfluß temperaturabhängig ist, können nicht nur Druck- sondern auch Temperatursensoren an die Auswerteeinheit angeschlossen werden. Aus ihren Signalen wird über den Mikrocontroller 80C552 der aktuelle Volumendurchfluß berechnet. Er wird als analoges sowie digitales Ausgangssignal bereitgestellt und auf einem LC-Display angezeigt. Die Bedienung der Auswerteeinheit erfolgt über fünf Tasten.

Die Schwerpunkte der Arbeit waren die Entwicklung von Meßschaltungen für einen piezoresisitiven Differenzdrucksensor, einen Pt100-Sensor und ein Thermoelement, die A/D-Wandlung dieser Signale, die Bereitstellung analoger und digitaler Ausgangssignale und die Entwicklung einer Meßsoftware in C.

Das Gerät wurde so ausgelegt, daß die verschiedenen Durchflußmeßgeräte schnell implementiert werden können. Die Hardware ist dazu modulartig aufgebaut, um verschiedene Meßkonfigurationen durch Umstecken der Module zu ermöglichen. Ebenso wurden die Softwareroutinen als Prozeduren realisiert, die durch verschiedene Kombinationen den späteren Meßaufgaben angepaßt werden können. Des weiteren sind im Ablauf des Meßprogramms alle notwendigen Einstellmöglichkeiten für den Benutzer vorgesehen.

Technische Daten:

* Auflösung A/D-Wandler: 14Bit

* Max. Nichtlinearität: +/- 2LSB

* Anzahl der Eingangssignale: 5

* Ausgangsstrom: 4 - 20mA

* Ausgangsspannung: 0 - 5V

* Leistungsaufnahme: < 5W

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1998
Creators: Schiller, Jan
Title: Flexible Auswerteeinheit für Durchflussmessgeräte
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

In dieser Studienarbeit wurde eine flexible Auswerteeinheit für Durchflußmeßgeräte, die nach Prinzipien der Differenzdruckerzeugung arbeiten, entwickelt. Da der Durchfluß temperaturabhängig ist, können nicht nur Druck- sondern auch Temperatursensoren an die Auswerteeinheit angeschlossen werden. Aus ihren Signalen wird über den Mikrocontroller 80C552 der aktuelle Volumendurchfluß berechnet. Er wird als analoges sowie digitales Ausgangssignal bereitgestellt und auf einem LC-Display angezeigt. Die Bedienung der Auswerteeinheit erfolgt über fünf Tasten.

Die Schwerpunkte der Arbeit waren die Entwicklung von Meßschaltungen für einen piezoresisitiven Differenzdrucksensor, einen Pt100-Sensor und ein Thermoelement, die A/D-Wandlung dieser Signale, die Bereitstellung analoger und digitaler Ausgangssignale und die Entwicklung einer Meßsoftware in C.

Das Gerät wurde so ausgelegt, daß die verschiedenen Durchflußmeßgeräte schnell implementiert werden können. Die Hardware ist dazu modulartig aufgebaut, um verschiedene Meßkonfigurationen durch Umstecken der Module zu ermöglichen. Ebenso wurden die Softwareroutinen als Prozeduren realisiert, die durch verschiedene Kombinationen den späteren Meßaufgaben angepaßt werden können. Des weiteren sind im Ablauf des Meßprogramms alle notwendigen Einstellmöglichkeiten für den Benutzer vorgesehen.

Technische Daten:

* Auflösung A/D-Wandler: 14Bit

* Max. Nichtlinearität: +/- 2LSB

* Anzahl der Eingangssignale: 5

* Ausgangsstrom: 4 - 20mA

* Ausgangsspannung: 0 - 5V

* Leistungsaufnahme: < 5W

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, 80C552 Mikrocontroller, A/D Wandler, D/A-Wandler, Drucksensoren piezoresistiv, Temperaturmessung
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design > Measurement and Sensor Technology
Date Deposited: 12 Sep 2011 14:41
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1379

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 12-05-1997

Ende Datum: 25-02-1998

Querverweis: 17/24 EMKD 1324

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 1379
Referees: Schäfer, Dipl.-Ing. Robert and Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Related URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item