TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Modularer Ventilblock für Beatmungsgeräte

Boersch, Jens (1998):
Modularer Ventilblock für Beatmungsgeräte.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

Zur Dosierung und Mischung des Atemgases in der Kleinkindbeatmung wird bei dem Unternehmen Dräger eine digitale Ventilbank eingesetzt. Hohe Herstellkosten werden durch die zwanzig elektromagnetischen Einzelventile verursacht. Ziel der Arbeit ist es, alternative Ventilantriebe zu finden, um auf diese Weise die Herstellkosten drastisch zu verringern. Es erfolgt eine Sammlung und Bewertung von physikalischen Aktorprinzipien. An dem Vorzugsprinzip, piezoelektrische Bieger in verschiedenen konstruktiven Ausführungen, werden statische und dynamische Messungen durchgeführt. Die Kennwerte werden verglichen und es erfolgt eine Auswahl des für die Aufgabenstellung am geeignetsten Biegers.

Weitere Schwerpunkte sind die elektrische Ansteuerung, Einspannung und Kontaktierung des Biegers, ein effizientes Dichtprinzip und die Gestaltung des Ventilsitzes.

Das Ergebnis der Arbeit ist ein Nachweis der Zweckmäßigkeit der gefundenen Lösung anhand eines Prototyps, sowie ein Vorschlag zur Gestaltung des modularen Einzelventils.

Technische Daten:

* Ventilhub: 0,8mm

* Schaltdruck: 2,5*10^5Pa

* Betriebsspannung DC: 200V

* max Durchfluß für 1,5mm Durchmesser: 60 l

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1998
Creators: Boersch, Jens
Title: Modularer Ventilblock für Beatmungsgeräte
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Zur Dosierung und Mischung des Atemgases in der Kleinkindbeatmung wird bei dem Unternehmen Dräger eine digitale Ventilbank eingesetzt. Hohe Herstellkosten werden durch die zwanzig elektromagnetischen Einzelventile verursacht. Ziel der Arbeit ist es, alternative Ventilantriebe zu finden, um auf diese Weise die Herstellkosten drastisch zu verringern. Es erfolgt eine Sammlung und Bewertung von physikalischen Aktorprinzipien. An dem Vorzugsprinzip, piezoelektrische Bieger in verschiedenen konstruktiven Ausführungen, werden statische und dynamische Messungen durchgeführt. Die Kennwerte werden verglichen und es erfolgt eine Auswahl des für die Aufgabenstellung am geeignetsten Biegers.

Weitere Schwerpunkte sind die elektrische Ansteuerung, Einspannung und Kontaktierung des Biegers, ein effizientes Dichtprinzip und die Gestaltung des Ventilsitzes.

Das Ergebnis der Arbeit ist ein Nachweis der Zweckmäßigkeit der gefundenen Lösung anhand eines Prototyps, sowie ein Vorschlag zur Gestaltung des modularen Einzelventils.

Technische Daten:

* Ventilhub: 0,8mm

* Schaltdruck: 2,5*10^5Pa

* Betriebsspannung DC: 200V

* max Durchfluß für 1,5mm Durchmesser: 60 l

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Piezoaktor, Trimorph, Ventilantrieb
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design > Measurement and Sensor Technology
Date Deposited: 12 Sep 2011 14:37
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1374

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 02-06-1997

Ende Datum: 26-01-1998

Querverweis: keiner

Studiengang: Wirtschaftsingenieur Elektrotechnik (WI-ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (WiET)

Identification Number: 17/24 EMKS 1374
Referees: Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Related URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item