TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Messplatz zur Bestimmung von Membraneigenschaften

Hammerschick, Matthias (1997):
Messplatz zur Bestimmung von Membraneigenschaften.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

Zur Kapselung von elektrischen Drucksensoren, wie sie in der Industrie Verwendung finden, werden Metallzylinder mit einem dünnen Deckel, einer Membran, verwendet. Diese runden Tellermembranen beeinflussen wesentlich die Übertragungsfunktion des Sensors, es entstehen systematische und zufällige Fehler. Um die zufälligen Anteile eingrenzen und so weit wie möglich eliminieren zu können, ist es notwendig, die Membranen in verschiedenen Belastungssituationen zu vermessen.

In dieser Studienarbeit erfolgte die Planung, Konstruktion und der Aufbau eines Meßplatzes, mit dem die Auslenkung von Tellermembranen durch Druckluft bestimmt werden kann. Der Durchmesser der Membranen liegt zwischen 10 und 30mm, die Größe der Auslenkung kann an einer beliebigen Stelle auf der Oberfläche bis auf 10 Nanometer genau bestimmt werden.

Auf einer Granitplatte ist ein Sockel befestigt, der zwei parallele Stahlsäulen hält. Diese geschliffenen Säulen dienen als senkrechte Geradführung für die Höheneinstellung: mittels einer Gewindestange kann die Traverse auf- und abbewegt werden.

Technische Daten:

* Höheneinstellung 0 - 150mm

* Einstellgenauigkeit (man.) ca. 1µm

* Resonanzfrequenz < 1,5Hz

* Gewicht des Aufbaus 3,9kg

* Gewicht der Granitplatte 24,0kg

* Mögliche Membrandurchmesser 10 - 30mm

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1997
Creators: Hammerschick, Matthias
Title: Messplatz zur Bestimmung von Membraneigenschaften
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Zur Kapselung von elektrischen Drucksensoren, wie sie in der Industrie Verwendung finden, werden Metallzylinder mit einem dünnen Deckel, einer Membran, verwendet. Diese runden Tellermembranen beeinflussen wesentlich die Übertragungsfunktion des Sensors, es entstehen systematische und zufällige Fehler. Um die zufälligen Anteile eingrenzen und so weit wie möglich eliminieren zu können, ist es notwendig, die Membranen in verschiedenen Belastungssituationen zu vermessen.

In dieser Studienarbeit erfolgte die Planung, Konstruktion und der Aufbau eines Meßplatzes, mit dem die Auslenkung von Tellermembranen durch Druckluft bestimmt werden kann. Der Durchmesser der Membranen liegt zwischen 10 und 30mm, die Größe der Auslenkung kann an einer beliebigen Stelle auf der Oberfläche bis auf 10 Nanometer genau bestimmt werden.

Auf einer Granitplatte ist ein Sockel befestigt, der zwei parallele Stahlsäulen hält. Diese geschliffenen Säulen dienen als senkrechte Geradführung für die Höheneinstellung: mittels einer Gewindestange kann die Traverse auf- und abbewegt werden.

Technische Daten:

* Höheneinstellung 0 - 150mm

* Einstellgenauigkeit (man.) ca. 1µm

* Resonanzfrequenz < 1,5Hz

* Gewicht des Aufbaus 3,9kg

* Gewicht der Granitplatte 24,0kg

* Mögliche Membrandurchmesser 10 - 30mm

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Dämpfungsberechnung, Führungsprinzipien, Membranvermessung, Spindelgetriebe, Wegmessung optisch
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design > Measurement and Sensor Technology
Date Deposited: 13 Sep 2011 07:11
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1357

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 02-12-1996

Ende Datum: 20-08-1997

Querverweis: 17/24 EMKS 1335

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 1357
Referees: Hohlfeld, Dipl.-Ing. Olaf and Werthschützky, Prof. Dr.- Roland
Related URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item