TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Entwicklung einer elektromechanischen Registerumschaltung für ein Akkordeon

Girschick, Robert :
Entwicklung einer elektromechanischen Registerumschaltung für ein Akkordeon.
Technische Universität Darmstadt
[Diplom- oder Magisterarbeit], (1994)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zusammenfassung:

In dieser Arbeit wird eine Elektromechanische Registerumschaltung, kurz EMR, für ein Akkordeon beschrieben. Diese Neuentwicklung ermöglicht es dem Akkordeonspieler, in ein anderes Register zu schalten, ohne die rechte Hand von der Tastatur zu nehmen. Drei Taster, die an der oberen Diskantseite angebracht sind, können hierzu einfach programmiert werden und durch kurzes Betätigen mit dem Kinn das neue Register einschalten.

Die Umschaltung wird durch fünf Hubmagnete realisiert, wobei der Schaltvorgang aus einem Lösch- und einem Stellvorgang besteht. Beide Schaltvorgänge erfolgen so kurz hintereinander, daß akustisch nur ein Schaltgeräusch wahrgenommen wird. Ein PIC-Mikrocontroller steuert den Ablauf und speichert die Registerkombinationen. Vier Reflexlichtschranken erkennen die Registerstellung und zeigen sie über vier LEDs an. Die Spannungsversorgung erfolgt über zwei NiCd-Akkus, die mit einem externen Netzteil in der Schaltung geladen werden können. Die intern benötigten Spannungen werden mit Aufwärtswandlern erzeugt, die für die Hubmagnete erforderliche Energie wird in einem Elko gespeichert.

Die Schaltung wurde komplett in ein Akkordeon der Firma Hohner eingebaut und getestet. Ein Steckernetzteil stellt die Energie zum Laden der Akkus zur Verfügung. Es kann über eine externe Buchse angeschlossen werden und die Akkus innerhalb von 3 Stunden aufladen.

Typ des Eintrags: Diplom- oder Magisterarbeit
Erschienen: 1994
Autor(en): Girschick, Robert
Titel: Entwicklung einer elektromechanischen Registerumschaltung für ein Akkordeon
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zusammenfassung:

In dieser Arbeit wird eine Elektromechanische Registerumschaltung, kurz EMR, für ein Akkordeon beschrieben. Diese Neuentwicklung ermöglicht es dem Akkordeonspieler, in ein anderes Register zu schalten, ohne die rechte Hand von der Tastatur zu nehmen. Drei Taster, die an der oberen Diskantseite angebracht sind, können hierzu einfach programmiert werden und durch kurzes Betätigen mit dem Kinn das neue Register einschalten.

Die Umschaltung wird durch fünf Hubmagnete realisiert, wobei der Schaltvorgang aus einem Lösch- und einem Stellvorgang besteht. Beide Schaltvorgänge erfolgen so kurz hintereinander, daß akustisch nur ein Schaltgeräusch wahrgenommen wird. Ein PIC-Mikrocontroller steuert den Ablauf und speichert die Registerkombinationen. Vier Reflexlichtschranken erkennen die Registerstellung und zeigen sie über vier LEDs an. Die Spannungsversorgung erfolgt über zwei NiCd-Akkus, die mit einem externen Netzteil in der Schaltung geladen werden können. Die intern benötigten Spannungen werden mit Aufwärtswandlern erzeugt, die für die Hubmagnete erforderliche Energie wird in einem Elko gespeichert.

Die Schaltung wurde komplett in ein Akkordeon der Firma Hohner eingebaut und getestet. Ein Steckernetzteil stellt die Energie zum Laden der Akkus zur Verfügung. Es kann über eine externe Buchse angeschlossen werden und die Akkus innerhalb von 3 Stunden aufladen.

Freie Schlagworte: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Akkordeon, Hubmagnet, Hubmagnet Ansteuerung, MOSFET, PIC 16C54, PIC-Mikrocontroller, Registerumschaltung
Fachbereich(e)/-gebiet(e): Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik > Institut für Elektromechanische Konstruktionen
Hinterlegungsdatum: 05 Okt 2011 09:43
Zusätzliche Informationen:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 1224

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 01-08-1994

Ende Datum: 31-10-1994

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (EMK)

ID-Nummer: 17/24 EMKD 1224
Gutachter / Prüfer: Baier-Welt, Dipl.-Ing. Christian
Verwandte URLs:
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen