TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Solarkühlschrank

Kreßmann, Frank (1994):
Solarkühlschrank.
Technische Universität Darmstadt, [Diploma Thesis or Magisterarbeit]

Abstract

Zusammenfassung:

Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde ein solarbetriebenes Kühlsystem auf Basis der Photothermik entwickelt. Für Forschungszwecke wurde ein Prototyp eines mit Sonnenwärme gespeisten, mobilen Kühlsystems aufgebaut. Als Kälteaggregat war der Einsatz einer Absorptionskältemaschine (kurz AKM) gefordert.

Ein mit Gasverfeuerung betreibbarer Campingkühlschrank, der als Kälteaggregat eine AKM mit druckausgleichendem Inertgas enthält, wurde für diesen Zweck umgebaut und an einen Wärmekreislauf angeschlossen. Der Austreiber dieser AKM ist bei einem Arbeitstemperaturbereich von TA = 453...473K (180...200°C) zu beheizen. In einem Vakuum-Röhrenkollektor mit Durchflußabsorber werden die Sonnenstrahlen absorbiert und in Wärmeenergie umgewandelt. Ein Wärmeträgeröl überträgt die Wärmeenergie vom Kollektor zu einem Wärmetauscher, der den Austreiber der AKM beheizt. Eine Zahnrad-Dosier-Pumpe sorgt für die Umwälzung des Wärmeträgeröls.

In ersten Feldversuchen wurde ermittelt, bei welchen Bestrahlungsverhältnissen das Kälteaggregat arbeiten kann. Die Messungen ergaben, daß bei einer Bestrahlungsstärke von 1100 W/m² (entspricht den Verhältnissen an einem sonnigen Hochsommertag zur Zeit des Tageshöchststands der Sonne) die für den Betrieb des Kälteaggregats notwendigen Austreibertemperaturen zum Zeitpunkt der Beendigung dieser Arbeit noch nicht erreicht werden konnten.

Technische Daten:

* Länge l = 2200mm

* Breite b = 940mm

* Höhe h = 1260mm

* Gewicht m = 93kg

* Kollektorfläche (Brutto) AKol = 1,14m²

* Absorberfläche AAbsK = 1,05m²

* Kälteleistung des Aggregats PK = 50W

* Kühlraumvolumen VR = 60l

Item Type: Diploma Thesis or Magisterarbeit
Erschienen: 1994
Creators: Kreßmann, Frank
Title: Solarkühlschrank
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde ein solarbetriebenes Kühlsystem auf Basis der Photothermik entwickelt. Für Forschungszwecke wurde ein Prototyp eines mit Sonnenwärme gespeisten, mobilen Kühlsystems aufgebaut. Als Kälteaggregat war der Einsatz einer Absorptionskältemaschine (kurz AKM) gefordert.

Ein mit Gasverfeuerung betreibbarer Campingkühlschrank, der als Kälteaggregat eine AKM mit druckausgleichendem Inertgas enthält, wurde für diesen Zweck umgebaut und an einen Wärmekreislauf angeschlossen. Der Austreiber dieser AKM ist bei einem Arbeitstemperaturbereich von TA = 453...473K (180...200°C) zu beheizen. In einem Vakuum-Röhrenkollektor mit Durchflußabsorber werden die Sonnenstrahlen absorbiert und in Wärmeenergie umgewandelt. Ein Wärmeträgeröl überträgt die Wärmeenergie vom Kollektor zu einem Wärmetauscher, der den Austreiber der AKM beheizt. Eine Zahnrad-Dosier-Pumpe sorgt für die Umwälzung des Wärmeträgeröls.

In ersten Feldversuchen wurde ermittelt, bei welchen Bestrahlungsverhältnissen das Kälteaggregat arbeiten kann. Die Messungen ergaben, daß bei einer Bestrahlungsstärke von 1100 W/m² (entspricht den Verhältnissen an einem sonnigen Hochsommertag zur Zeit des Tageshöchststands der Sonne) die für den Betrieb des Kälteaggregats notwendigen Austreibertemperaturen zum Zeitpunkt der Beendigung dieser Arbeit noch nicht erreicht werden konnten.

Technische Daten:

* Länge l = 2200mm

* Breite b = 940mm

* Höhe h = 1260mm

* Gewicht m = 93kg

* Kollektorfläche (Brutto) AKol = 1,14m²

* Absorberfläche AAbsK = 1,05m²

* Kälteleistung des Aggregats PK = 50W

* Kühlraumvolumen VR = 60l

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Absorptionskältemaschine, Kühlung solare, Photothermik, Solarkühlschrank, Sonnenkollektor, Vakuum-Röhrenkollektor
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design (dissolved 18.12.2018)
Date Deposited: 05 Oct 2011 11:29
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 1209

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 19-04-1994

Ende Datum: 22-07-1994

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (Dipl.)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKD 1209
Referees: Kunstmann, Dipl.-Ing. Christian and Weißmantel, Prof. Dr.- Heinz
Corresponding Links:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details