TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Steuerungssoftware für einen Prüfstand zum Testen von Traktionsbatterien

Kleipa, Volker (1994):
Steuerungssoftware für einen Prüfstand zum Testen von Traktionsbatterien.
Technische Universität Darmstadt, [Diploma Thesis or Magisterarbeit]

Abstract

Zusammenfassung:

Mit dieser Diplomarbeit wurde Software für die Steuerung eines Prüfstandes zum Testen von Traktionsbatterien entwickelt. Die Eigenschaften der Software ermöglichen eine flexible Anpassung an die Testanforderungen.

Die Steuerbefehle liegen als Prozeduren in einer Turbo-Pascal-Unit vor und können so in ein Turbo-Pascal-Programm eingebunden werden.

Mit der Steuersoftware ist zudem eine begrenzte parallele Ablaufkontrolle von Meß- und Steuerkanälen des Testsystems möglich. Neben der Möglickeit, Lade- und Entladezyklen frei definieren zu können, ist auch eine Protokollierung von Meßdaten vorgesehen. Die Kommunikation zwischen PC und Steuersystem erfolgt seriell.

Um die Übertragungskapazität gut auszunutzen, werden die Steuer- und Meßdaten in einem komprimierten Format übertragen.

Das Steuersystem enthält einen 68HC11 Mikrocontroller. Die Programmierung des Steuersystems erfolgte in Assembler.

Um bei unzulässigen Betriebsbedingungen oder bei Ausfall einer Komponente den Prüfstand vor Beschädigung zu schützen, wurde ein Sicherheitskonzept auf der Basis von 'Watch-Dog-Meldungen' programmiert.

Item Type: Diploma Thesis or Magisterarbeit
Erschienen: 1994
Creators: Kleipa, Volker
Title: Steuerungssoftware für einen Prüfstand zum Testen von Traktionsbatterien
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Mit dieser Diplomarbeit wurde Software für die Steuerung eines Prüfstandes zum Testen von Traktionsbatterien entwickelt. Die Eigenschaften der Software ermöglichen eine flexible Anpassung an die Testanforderungen.

Die Steuerbefehle liegen als Prozeduren in einer Turbo-Pascal-Unit vor und können so in ein Turbo-Pascal-Programm eingebunden werden.

Mit der Steuersoftware ist zudem eine begrenzte parallele Ablaufkontrolle von Meß- und Steuerkanälen des Testsystems möglich. Neben der Möglickeit, Lade- und Entladezyklen frei definieren zu können, ist auch eine Protokollierung von Meßdaten vorgesehen. Die Kommunikation zwischen PC und Steuersystem erfolgt seriell.

Um die Übertragungskapazität gut auszunutzen, werden die Steuer- und Meßdaten in einem komprimierten Format übertragen.

Das Steuersystem enthält einen 68HC11 Mikrocontroller. Die Programmierung des Steuersystems erfolgte in Assembler.

Um bei unzulässigen Betriebsbedingungen oder bei Ausfall einer Komponente den Prüfstand vor Beschädigung zu schützen, wurde ein Sicherheitskonzept auf der Basis von 'Watch-Dog-Meldungen' programmiert.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, 68HC11 Assemblerprogrammierung, Aufgabenverteilung PC-µC, Datenkompression, Datenübertragung PC-Mikroprozessor, Messwertaufzeichnung, parallele Ablaufsteuerung, Sicherheitskonzept
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design (dissolved 18.12.2018)
Date Deposited: 10 Oct 2011 14:29
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 1182

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 15-11-1993

Ende Datum: 18-02-1994

Querverweis: 17/24 EMKS 960, 17/24 EMKS 1111, 17/24 EMKD 1057, 17/24 EMKD 1125

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Datentechnik (Dipl.)

Abschluss: Diplom (DT)

Identification Number: 17/24 EMKD 1182
Referees: Franke, Dipl.-Ing. Michael and Cramer, Prof. Dr.- Bernhard
Corresponding Links:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details