TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Impuls-Durchflusssensor

Wilhelm, Andreas (1994):
Impuls-Durchflusssensor.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

In der vorliegenden Studienarbeit wird untersucht, wie durch das Messen von Impulsreaktionen kleinste Durchflußraten von Flüssigkeiten bestimmt werden können. Impulsreaktionen werden durch Masse- oder Geschwindigkeitsänderungen hervorgerufen.

Von mehreren untersuchten Verfahren wird ein geeignetes ausgewählt und als Labormuster weiterentwickelt. Das Verfahren wird als "Komplementärimpulsmessung" bezeichnet:

Ein senkrecht zum Lot ausgerichteter und einseitig eingespannter Silikonschlauch arbeitet als Rohrfeder und schwingungsfähiges System. Ist ein Durchfluß vorhanden, so bildet sich am Schlauchende ein Tropfen. Hierdurch senkt sich das Schlauchende ab. Wenn sich der Tropfen löst, führt das Schlauchende eine charakteristische Schwingung aus. Das Absenken und Schwingen des Schlauchendes wird von einem optischen Wegmeßsystem erfaßt. Mit einem Computer und einer Analog/Digital-Wandlerkarte wird das Wegsignal erfaßt. Aus der Absenkung wird medienunabhängig der Massenstrom ermittelt. Gleichzeitig kann aus einer Schwingungsanalyse die Tropfenmasse für ein bekanntes Medium bestimmt werden.

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1994
Creators: Wilhelm, Andreas
Title: Impuls-Durchflusssensor
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

In der vorliegenden Studienarbeit wird untersucht, wie durch das Messen von Impulsreaktionen kleinste Durchflußraten von Flüssigkeiten bestimmt werden können. Impulsreaktionen werden durch Masse- oder Geschwindigkeitsänderungen hervorgerufen.

Von mehreren untersuchten Verfahren wird ein geeignetes ausgewählt und als Labormuster weiterentwickelt. Das Verfahren wird als "Komplementärimpulsmessung" bezeichnet:

Ein senkrecht zum Lot ausgerichteter und einseitig eingespannter Silikonschlauch arbeitet als Rohrfeder und schwingungsfähiges System. Ist ein Durchfluß vorhanden, so bildet sich am Schlauchende ein Tropfen. Hierdurch senkt sich das Schlauchende ab. Wenn sich der Tropfen löst, führt das Schlauchende eine charakteristische Schwingung aus. Das Absenken und Schwingen des Schlauchendes wird von einem optischen Wegmeßsystem erfaßt. Mit einem Computer und einer Analog/Digital-Wandlerkarte wird das Wegsignal erfaßt. Aus der Absenkung wird medienunabhängig der Massenstrom ermittelt. Gleichzeitig kann aus einer Schwingungsanalyse die Tropfenmasse für ein bekanntes Medium bestimmt werden.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Durchflussmessung, Feder-Masse-Dämpfersystem, Impulsmessung, Tropfenmessung, Wegmessung optisch
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design
Date Deposited: 10 Oct 2011 14:27
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 1178

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 01-11-1993

Ende Datum: 01-08-1994

Querverweis: 17/24 EMKD 1107

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 1178
Referees: Schnell, Dipl.-Ing. Götz and Cramer, Prof. Dr.- Bernhard
Related URLs:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)

View Item View Item