TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Entwicklung einer leistungsoptimierten Energieversorgung für eine vibrotaktile Hörhilfe

Jansa, Frank (1992):
Entwicklung einer leistungsoptimierten Energieversorgung für eine vibrotaktile Hörhilfe.
Technische Universität Darmstadt, [Diploma Thesis or Magisterarbeit]

Abstract

Zusammenfassung:

Um völlig ertaubten Menschen das Aufnehmen von Sprachinformation zu ermöglichen, ist am Institut eine vibrotaktile Hörhilfe entwickelt worden. Damit die Hörhilfe netzunabhängig benutzt werden kann, ist im Rahmen dieser Diplomarbeit ein Energieversorgungssystem aufgebaut worden.

Dabei wurde eine Spannungsversorgung für die signalverarbeitende Einheit und eine weitere für die Reizgebereinheit bereitgestellt. Die Spannungsversorgung für die Signalverarbeitung wurde durch einen schaltgeregelten Aufwärtswandler realisiert, der seine Energie aus drei in Reihe geschalteten Akkumulatoren bezieht. Die Spannungsversorgung für die Reizgebereinheit wurde mit einem abwärtswandelnden und einem invertierenden Schaltregler realisiert und bezieht seine Energie aus 12 in Reihe geschalteten Akkumulatoren. Beide Spannungsversorgungen kontrollieren permanent die Akkumulatorspannungen, um die Zellen vor einer Tiefentladung zu schützen. Damit die eingesetzten Akkumulatoren aufgeladen werden können, wurden Ladegeräte entwickelt, mit welchen eine sehr kurze Ladezeit erreicht wird. Beim Laden wird dabei die Temperatur der Zellen überwacht und als Abschaltkriterium die Senkung der Akkumulatorspannung bei Erreichen der vollen Kapazität benutzt.

Item Type: Diploma Thesis or Magisterarbeit
Erschienen: 1992
Creators: Jansa, Frank
Title: Entwicklung einer leistungsoptimierten Energieversorgung für eine vibrotaktile Hörhilfe
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Um völlig ertaubten Menschen das Aufnehmen von Sprachinformation zu ermöglichen, ist am Institut eine vibrotaktile Hörhilfe entwickelt worden. Damit die Hörhilfe netzunabhängig benutzt werden kann, ist im Rahmen dieser Diplomarbeit ein Energieversorgungssystem aufgebaut worden.

Dabei wurde eine Spannungsversorgung für die signalverarbeitende Einheit und eine weitere für die Reizgebereinheit bereitgestellt. Die Spannungsversorgung für die Signalverarbeitung wurde durch einen schaltgeregelten Aufwärtswandler realisiert, der seine Energie aus drei in Reihe geschalteten Akkumulatoren bezieht. Die Spannungsversorgung für die Reizgebereinheit wurde mit einem abwärtswandelnden und einem invertierenden Schaltregler realisiert und bezieht seine Energie aus 12 in Reihe geschalteten Akkumulatoren. Beide Spannungsversorgungen kontrollieren permanent die Akkumulatorspannungen, um die Zellen vor einer Tiefentladung zu schützen. Damit die eingesetzten Akkumulatoren aufgeladen werden können, wurden Ladegeräte entwickelt, mit welchen eine sehr kurze Ladezeit erreicht wird. Beim Laden wird dabei die Temperatur der Zellen überwacht und als Abschaltkriterium die Senkung der Akkumulatorspannung bei Erreichen der vollen Kapazität benutzt.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, DC-DC-Wandler, Halbleiter Schalteranwendung, Hörhilfe mechanokutan, Ladegerät, NiCd-Akkumulator
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design (dissolved 18.12.2018)
Date Deposited: 20 Oct 2011 07:15
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKD 1038

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beginn Datum: 24-02-1992

Ende Datum: 29-05-1992

Querverweis: 17/24 EMKS 693, 17/24 EMKD 697, 17/24 EMKS 762

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKD 1038
Referees: Ehmes, Dipl.-Ing. Ulrich and Cramer, Prof. Dr.- Bernhard
Corresponding Links:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details