TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Karosserie und Fahrwerk für ein muskelkraftgetriebenes Fahrzeug

Beckhaus, Christian (1992):
Karosserie und Fahrwerk für ein muskelkraftgetriebenes Fahrzeug.
Technische Universität Darmstadt, [Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

In dieser Arbeit werden Konzepte für ein muskelkraftgetriebenes Fahrzeug dargestellt und untersucht. Sie enthält Übersichten über Lösungsprinzipien zu den Teilproblemen Fahrwerk, Antrieb, Karosserie und Cockpit.

Im Rahmen der Arbeit wurde ein variabler Versuchsträger aufgebaut, mit dem unterschiedliche Fahrwerks- und Antriebskonzepte untersucht werden können. Besonderer Wert lag dabei auf einem modularem Aufbau, der klare Schnittstellen zwischen den einzelnen Teilproblemen, und damit ein einfaches Austauschen der Baugruppen ermöglicht. Zur Untersuchung eines bisher noch nicht realisierten Fahrwerkkonzeptes, eines dynamisch stabilisierten Kurvenlagers, wurde eine gelenkte Achse mit Kippkinematik gebaut. Durch Sperren der Kippbewegung kann während der Fahrt zwischen dem Fahrverhalten eines Einspurfahrzeuges und dem eines Dreispurfahrzeuges umgeschaltet werden. Fahrversuche haben gezeigt, daß sich dieses Konzept für eine muskelkraftgetriebenes Fahrzeug eignet.

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1992
Creators: Beckhaus, Christian
Title: Karosserie und Fahrwerk für ein muskelkraftgetriebenes Fahrzeug
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

In dieser Arbeit werden Konzepte für ein muskelkraftgetriebenes Fahrzeug dargestellt und untersucht. Sie enthält Übersichten über Lösungsprinzipien zu den Teilproblemen Fahrwerk, Antrieb, Karosserie und Cockpit.

Im Rahmen der Arbeit wurde ein variabler Versuchsträger aufgebaut, mit dem unterschiedliche Fahrwerks- und Antriebskonzepte untersucht werden können. Besonderer Wert lag dabei auf einem modularem Aufbau, der klare Schnittstellen zwischen den einzelnen Teilproblemen, und damit ein einfaches Austauschen der Baugruppen ermöglicht. Zur Untersuchung eines bisher noch nicht realisierten Fahrwerkkonzeptes, eines dynamisch stabilisierten Kurvenlagers, wurde eine gelenkte Achse mit Kippkinematik gebaut. Durch Sperren der Kippbewegung kann während der Fahrt zwischen dem Fahrverhalten eines Einspurfahrzeuges und dem eines Dreispurfahrzeuges umgeschaltet werden. Fahrversuche haben gezeigt, daß sich dieses Konzept für eine muskelkraftgetriebenes Fahrzeug eignet.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Fahrwerkskinematik, Human powered vehicle (HPV), Kurvenleger, Muskelkraftfahrzeug
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design (dissolved 18.12.2018)
Date Deposited: 21 Oct 2011 10:27
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 968

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 07-01-1991

Ende Datum: 31-07-1992

Querverweis: 17/24 EMKS 967

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 968
Referees: Schmitz, Dipl.-Ing. Ulrich and Weißmantel, Prof. Dr.- Heinz
Related URLs:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details