TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Computer aided ball and beam experiment

Joppich, Martin (1989):
Computer aided ball and beam experiment.
Technische Universität Darmstadt,
[Seminar paper (Midterm)]

Abstract

Zusammenfassung:

Die vorliegende Arbeit behandelt das "Kugel-Balken- Problem" in Anlehnung an ein vorhandenes Versuchsmodell der City University London. Entwickelt wurde ein mathematisches Modell für den Versuchsaufbau sowie ein Computerprogramm zur Versuchsdurchführung.

Die Modellbildung gliederte sich in drei Schritte: Zunächst wurde das Modell des ungeregelten Systems nach der Methode von Lagrange aufgestellt. Daraus konnte dann das Modell des geschlossenen Regelkreises abgeleitet werden, welches die Polvergabe beinhaltet. In einem letzten Schritt wurde die auftretende Reibung durch einen hierfür hergeleiteten Algorithmus berücksichtigt. Die Software wurde auf einem BBC-Computer (Master Version) in Basic geschrieben. Das Programm kann die Pole des geregelten Systems berechnen sowie umgekehrt für eine bestimmte Polvergabe die Regelung angeben. Es wurde Wert darauf gelegt, daß die Ergebnisse übersichtlich angezeigt werden und das Programm ohne Anleitung zu bedienend ist. Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein "Comuter aided ball and beam experiment" das regelungstechnische Grundlagen sehr anschaulich vermitteln kann. Der Versuch befindet sich in der City University London.

Item Type: Seminar paper (Midterm)
Erschienen: 1989
Creators: Joppich, Martin
Title: Computer aided ball and beam experiment
Language: German
Abstract:

Zusammenfassung:

Die vorliegende Arbeit behandelt das "Kugel-Balken- Problem" in Anlehnung an ein vorhandenes Versuchsmodell der City University London. Entwickelt wurde ein mathematisches Modell für den Versuchsaufbau sowie ein Computerprogramm zur Versuchsdurchführung.

Die Modellbildung gliederte sich in drei Schritte: Zunächst wurde das Modell des ungeregelten Systems nach der Methode von Lagrange aufgestellt. Daraus konnte dann das Modell des geschlossenen Regelkreises abgeleitet werden, welches die Polvergabe beinhaltet. In einem letzten Schritt wurde die auftretende Reibung durch einen hierfür hergeleiteten Algorithmus berücksichtigt. Die Software wurde auf einem BBC-Computer (Master Version) in Basic geschrieben. Das Programm kann die Pole des geregelten Systems berechnen sowie umgekehrt für eine bestimmte Polvergabe die Regelung angeben. Es wurde Wert darauf gelegt, daß die Ergebnisse übersichtlich angezeigt werden und das Programm ohne Anleitung zu bedienend ist. Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein "Comuter aided ball and beam experiment" das regelungstechnische Grundlagen sehr anschaulich vermitteln kann. Der Versuch befindet sich in der City University London.

Uncontrolled Keywords: Elektromechanische Konstruktionen, Mikro- und Feinwerktechnik, Didaktik für Ingenieure, Lagrange Mechanik, Lernprogramm PC, Modellbildung regelungstechisch, Praktikumsversuch, Reibungsberechnung
Divisions: 18 Department of Electrical Engineering and Information Technology
18 Department of Electrical Engineering and Information Technology > Institute for Electromechanical Design (dissolved 18.12.2018)
Date Deposited: 24 Oct 2011 07:09
Additional Information:

EMK-spezifische Daten:

Lagerort Dokument: Archiv EMK, Kontakt über Sekretariate,

Bibliotheks-Sigel: 17/24 EMKS 906

Art der Arbeit: Studienarbeit

Beginn Datum: 01-11-1988

Ende Datum: 11-09-1989

Querverweis: keiner

Studiengang: Elektrotechnik (ET)

Vertiefungsrichtung: Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Abschluss: Diplom (EMK)

Identification Number: 17/24 EMKS 906
Referees: Weißmantel, Prof. Dr.- Heinz and Abdullah, Prof. F.
Corresponding Links:
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)
Show editorial Details Show editorial Details