TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Lokale Effekte der Reibung zwischen Pkw-Reifen und Fahrbahn

Fach, Markus :
Lokale Effekte der Reibung zwischen Pkw-Reifen und Fahrbahn.
[Online-Edition: urn:nbn:de:tuda-tuprints-9312]
Technische Universität , Darmstadt
[Dissertation], (1999)

Offizielle URL: urn:nbn:de:tuda-tuprints-9312

Kurzbeschreibung (Abstract)

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Messung und Interpretation lokaler Effekte der Reibung in der Aufstandsfläche von Pkw-Reifen. Zur Messung dieser Effekte wurden im Rahmen der Arbeit Messmethoden geschaffen bzw. vorhandene Verfahren angepasst. Die Sensorik wurde auf Prüfständen und im Fahrversuch eingesetzt.- Die Ergebnisse zum lokalen Gleiten und zu den elastischen Deformationen zeigen, dass ein Zusammenspiel der beiden Komponenten für die Ausprägung von Reibkräften zwischen Reifen und Strasse massgeblich ist. Es entsteht das gemeinsame Auftreten von Deformations- und Gleitschlupf am Reifen und damit das charakteristische Aussehen der Reibwert-Schlupf-Kurve. Eine geschlossene Theorie zur Charakteristik der Reifenreibung wird vorgestellt.- Daneben zeigen sich deutliche Analogien zwischen den lokalen Effekten in Folge von Reibwertbeanspruchung am Reifen und den Verfahren zur Reibwerterkennung mit Hilfe der Darmstädter Reifensensorik. Die grundlegenden Mechanismen dafür werden hergeleitet.

Typ des Eintrags: Dissertation
Erschienen: 2008
Autor(en): Fach, Markus
Titel: Lokale Effekte der Reibung zwischen Pkw-Reifen und Fahrbahn
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Messung und Interpretation lokaler Effekte der Reibung in der Aufstandsfläche von Pkw-Reifen. Zur Messung dieser Effekte wurden im Rahmen der Arbeit Messmethoden geschaffen bzw. vorhandene Verfahren angepasst. Die Sensorik wurde auf Prüfständen und im Fahrversuch eingesetzt.- Die Ergebnisse zum lokalen Gleiten und zu den elastischen Deformationen zeigen, dass ein Zusammenspiel der beiden Komponenten für die Ausprägung von Reibkräften zwischen Reifen und Strasse massgeblich ist. Es entsteht das gemeinsame Auftreten von Deformations- und Gleitschlupf am Reifen und damit das charakteristische Aussehen der Reibwert-Schlupf-Kurve. Eine geschlossene Theorie zur Charakteristik der Reifenreibung wird vorgestellt.- Daneben zeigen sich deutliche Analogien zwischen den lokalen Effekten in Folge von Reibwertbeanspruchung am Reifen und den Verfahren zur Reibwerterkennung mit Hilfe der Darmstädter Reifensensorik. Die grundlegenden Mechanismen dafür werden hergeleitet.

Ort: Darmstadt
Verlag: Technische Universität
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 16 Fachbereich Maschinenbau
16 Fachbereich Maschinenbau > Fachgebiet Fahrzeugtechnik (FZD)
Hinterlegungsdatum: 17 Okt 2008 09:22
Offizielle URL: urn:nbn:de:tuda-tuprints-9312
Referenten: Breuer, Prof. Dr.- Bert ; Ewald, Prof. Dipl Bernhard
Datum der mündlichen Prüfung / Verteidigung / mdl. Prüfung: 23 Juni 1999
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen