TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Untersuchung des Einflusses des horizontalen Sichtbereichs eines ACC-Sensors auf die Systemperformance

Luh, Steffen (2007):
Untersuchung des Einflusses des horizontalen Sichtbereichs eines ACC-Sensors auf die Systemperformance.
Darmstadt, Technische Universität, TU Darmstadt, [Online-Edition: urn:nbn:de:tuda-tuprints-8985],
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Die vorliegende Arbeit untersucht die erwartete Verbesserung des Adaptive Cruise Control-Systems (ACC) durch einen erweiterten horizontalen Sensorsichtbereich und beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Verfahrens zur Bestimmung des optimalen Fahrschlauches derartiger Systeme. Zur Analyse des Einflusses des Sichtbereichs auf das ACC-Systemverhalten wurde ein Probandenversuch mit zwei Sichtbereichsvarianten durchgeführt. Mit objektiven und subjektiven Kennwerten wurden die Unterschiede bei Kurvenfahrt und Einschersituationen analysiert. Die Erweiterung des horizontalen Sichtbereichs reduziert die Anzahl der Zielverluste sowie der Fahrereingriffe in Kurven erheblich, sie wirkt sich hingegen in Einschersituationen kaum aus. Die Ergebnisse der Fahrschlauchuntersuchung belegen die Praxiserfahrungen bzgl. einer unterschiedlich für die Art der Strasse optimalen Fahrschlauchbreite und verifizieren die heute angewandte Auslegung.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2007
Creators: Luh, Steffen
Title: Untersuchung des Einflusses des horizontalen Sichtbereichs eines ACC-Sensors auf die Systemperformance
Language: German
Abstract:

Die vorliegende Arbeit untersucht die erwartete Verbesserung des Adaptive Cruise Control-Systems (ACC) durch einen erweiterten horizontalen Sensorsichtbereich und beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Verfahrens zur Bestimmung des optimalen Fahrschlauches derartiger Systeme. Zur Analyse des Einflusses des Sichtbereichs auf das ACC-Systemverhalten wurde ein Probandenversuch mit zwei Sichtbereichsvarianten durchgeführt. Mit objektiven und subjektiven Kennwerten wurden die Unterschiede bei Kurvenfahrt und Einschersituationen analysiert. Die Erweiterung des horizontalen Sichtbereichs reduziert die Anzahl der Zielverluste sowie der Fahrereingriffe in Kurven erheblich, sie wirkt sich hingegen in Einschersituationen kaum aus. Die Ergebnisse der Fahrschlauchuntersuchung belegen die Praxiserfahrungen bzgl. einer unterschiedlich für die Art der Strasse optimalen Fahrschlauchbreite und verifizieren die heute angewandte Auslegung.

Place of Publication: Darmstadt
Publisher: Technische Universität
Uncontrolled Keywords: ACC, Adaptive Cruise Control, Probandenversuch, Systemperformance, Kennwerte, Lateraler Sensorsichtbereich, Fahrschlauch, Personenkraftwagen
Divisions: 16 Department of Mechanical Engineering
16 Department of Mechanical Engineering > Institute of Automotive Engineering (FZD)
Date Deposited: 17 Oct 2008 09:22
Official URL: urn:nbn:de:tuda-tuprints-8985
License: only the rights of use according to UrhG
Referees: Winner, Prof. Dr. Hermann and Landau, Prof. Dr.- Kurt
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 19 December 2006
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item