TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Synthese, Charakterisierung und Eigenschaften von Hauptgruppenmetallkomplexen des Tetraphenyl- und Tetrakis(4-sulfonatophenyl)porphyrins

Dippell, Torsten (2001):
Synthese, Charakterisierung und Eigenschaften von Hauptgruppenmetallkomplexen des Tetraphenyl- und Tetrakis(4-sulfonatophenyl)porphyrins.
Darmstadt, Technische Universität, TU Darmstadt, [Online-Edition: urn:nbn:de:tuda-tuprints-1144],
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Neue waserlösliche Porphyrinkomplexe des Tetrakis(4-sulfonato)phenylporphyrins mit mit Zentralmetallen der III. IV. und V. Hauptgruppe wurden synthetisiert und mit ihren analogen, lipophilen Komplexen des Tetraphenylporphyrins verglichen, die ebenfalls während dieser Arbeit dargestellt wurden. Neue Strategien der Synthese und Aufarbeitung wurden entwickelt. Die neuen Komplexe wurden mit Hilfe der UV/Vis-, Fluoreszenz, IR-, NMR-Spektroskopie, Massenspektrometrie und Elementaranalytik charakterisiert. Fluoreszenzausbeuten der Metallporphyrinate wurden bestimmt. Reinheitsuntersuchungen der wasserlöslichen Porphyrinate wurden mit Hilfe der Gelelektrophorese durchgeführt oder mit Dünnschichtchromatographie im Fall der lipophilen Komplexe. Die Redoxpotentiale der Metallporphyrinate wurden mit Hilfe der Cyclischen Voltammetrie bestimmt. Heteroaggregationsversuche zwischen den wasserlöslichen Komplexen und einem Cobaltporphyrazin wurden durchgeführt. Ladungstransfer- und Bestrahlungsexperimente der Heteroaggregate wurden durchgeführt in Kooperation mit dem Commissariat à lénergie atomique in Saclay. Preparative HPLC-Experimente zur Reinigung des Tetrakis(4-sulfonato)phenylporphyrins und zur Isolierung und Charakterisierung eines Stellungsisomers, das mit Hilfe der analyischen HPLC beobachtet wurde, wurden durchgeführt.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2001
Creators: Dippell, Torsten
Title: Synthese, Charakterisierung und Eigenschaften von Hauptgruppenmetallkomplexen des Tetraphenyl- und Tetrakis(4-sulfonatophenyl)porphyrins
Language: German
Abstract:

Neue waserlösliche Porphyrinkomplexe des Tetrakis(4-sulfonato)phenylporphyrins mit mit Zentralmetallen der III. IV. und V. Hauptgruppe wurden synthetisiert und mit ihren analogen, lipophilen Komplexen des Tetraphenylporphyrins verglichen, die ebenfalls während dieser Arbeit dargestellt wurden. Neue Strategien der Synthese und Aufarbeitung wurden entwickelt. Die neuen Komplexe wurden mit Hilfe der UV/Vis-, Fluoreszenz, IR-, NMR-Spektroskopie, Massenspektrometrie und Elementaranalytik charakterisiert. Fluoreszenzausbeuten der Metallporphyrinate wurden bestimmt. Reinheitsuntersuchungen der wasserlöslichen Porphyrinate wurden mit Hilfe der Gelelektrophorese durchgeführt oder mit Dünnschichtchromatographie im Fall der lipophilen Komplexe. Die Redoxpotentiale der Metallporphyrinate wurden mit Hilfe der Cyclischen Voltammetrie bestimmt. Heteroaggregationsversuche zwischen den wasserlöslichen Komplexen und einem Cobaltporphyrazin wurden durchgeführt. Ladungstransfer- und Bestrahlungsexperimente der Heteroaggregate wurden durchgeführt in Kooperation mit dem Commissariat à lénergie atomique in Saclay. Preparative HPLC-Experimente zur Reinigung des Tetrakis(4-sulfonato)phenylporphyrins und zur Isolierung und Charakterisierung eines Stellungsisomers, das mit Hilfe der analyischen HPLC beobachtet wurde, wurden durchgeführt.

Place of Publication: Darmstadt
Publisher: Technische Universität
Uncontrolled Keywords: Porphyrin, Metal Porphyrinate, Metal Complex, Water Soluble, Synthesis, Fluorescence, Electrophoresis, Aggregation, Irradiation, HPLC, Cyclic Voltammetry
Divisions: 07 Department of Chemistry
Date Deposited: 17 Oct 2008 09:20
Official URL: urn:nbn:de:tuda-tuprints-1144
License: only the rights of use according to UrhG
Referees: Buchler, Prof. Dr. J. W. and Klein, H.-F., Dr. Prof.
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 12 January 2001
Alternative Abstract:
Alternative abstract Language
Novel water soluble porphyrin complexes of the tetrakis(4-sulfonato)phenylporphyrin with III., IV. and V. main group metals are synthesized and compared with their lipophilic analogues of the tetraphenylporphyrin prepared in my PhD, too. New strategies and methods of synthesis and purification are worked out. The new complexes are characterized by UV/Vis-, IR-, NMR-spectroscopy, mass spectrometry and elemental analysis, dependent on the porphyrin type. The fluorescence yields of the metal porphyrinates are determined. Purity check of the water soluble products is done by electrophoresis and by thin layer chromatography for the analogue lipophilic complexes. The redox properties of metal porphyrinates are measured by cyclic voltammetry. The behaviour of aggregation and hetero aggregation with a cobalt porphyrazine is investigated. Charge transfer and irradiation experiments of the hetero aggregates are examined in a cooperation with the commissariat à lénergie atomique in Saclay. Preparative HPLC experiments on tetrakis(4-sulfonato)phenylporphyrin are done for separation of isomeric molecules found by analytical HPLC.English
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)

View Item View Item