TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Betriebliches Kontinuitätsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen - Smart Services für die Industrie 4.0

Reuter, Christian Schmidt, Albrecht and Weisbecker, Anette and Burmester, Michael (eds.) (2015):
Betriebliches Kontinuitätsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen - Smart Services für die Industrie 4.0.
Oldenbourg-Verlag, In: Mensch & Computer: Workshopband, pp. 37-44, [Online-Edition: https://www.wineme.uni-siegen.de/paper/2015/2015_reuter_bcmi...],
[Conference or Workshop Item]

Abstract

Betriebliches Kontinuitätsmanagement (Business Continuity Management, kurz: BCM) ist im Sinne des betrieblichen Notfallmanagements integraler Bestandteil ziviler Sicherheit. BCM ist laut ISO 22301 (2014) ein ganzheitlicher Managementprozess, der potenzielle Bedrohungen für Organisationen und deren Auswirkungen auf Geschäftsabläufe ermittelt. Bei Betrachtung der aktuellen Studienlage liegt der Schluss nahe, dass die Anwendung von BCM in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) unterrepräsentiert ist und der Sicherheitslevel teilweise im nicht-wirtschaftlichen Bereich liegt. Dieser Beitrag stellt den Einsatz von BCM in KMU vor und diskutiert diesbezügliche Forschungsergebnisse. Hierauf aufbauend wird eine Matrix zu möglichen Auswirkungen vs. Umfang und Qualität des Notfallmanagements verschiedener Akteure dargestellt. Abschließend werden leichtgewichtige und einfach zu handhabende BCM-Sicherheitslösungen, in Form von Smart Services, als möglicher Lösungsansatz für die vermehrt von kontinuierlichem IT-Einsatz abhängigen Industrie 4.0 vorgestellt.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2015
Editors: Schmidt, Albrecht and Weisbecker, Anette and Burmester, Michael
Creators: Reuter, Christian
Title: Betriebliches Kontinuitätsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen - Smart Services für die Industrie 4.0
Language: German
Abstract:

Betriebliches Kontinuitätsmanagement (Business Continuity Management, kurz: BCM) ist im Sinne des betrieblichen Notfallmanagements integraler Bestandteil ziviler Sicherheit. BCM ist laut ISO 22301 (2014) ein ganzheitlicher Managementprozess, der potenzielle Bedrohungen für Organisationen und deren Auswirkungen auf Geschäftsabläufe ermittelt. Bei Betrachtung der aktuellen Studienlage liegt der Schluss nahe, dass die Anwendung von BCM in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) unterrepräsentiert ist und der Sicherheitslevel teilweise im nicht-wirtschaftlichen Bereich liegt. Dieser Beitrag stellt den Einsatz von BCM in KMU vor und diskutiert diesbezügliche Forschungsergebnisse. Hierauf aufbauend wird eine Matrix zu möglichen Auswirkungen vs. Umfang und Qualität des Notfallmanagements verschiedener Akteure dargestellt. Abschließend werden leichtgewichtige und einfach zu handhabende BCM-Sicherheitslösungen, in Form von Smart Services, als möglicher Lösungsansatz für die vermehrt von kontinuierlichem IT-Einsatz abhängigen Industrie 4.0 vorgestellt.

Publisher: Oldenbourg-Verlag
Uncontrolled Keywords: CSCW,EmerGent,Infrastruktur,KOKOS
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Event Title: Mensch & Computer: Workshopband
Date Deposited: 08 Jan 2019 13:29
Official URL: https://www.wineme.uni-siegen.de/paper/2015/2015_reuter_bcmi...
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google
Send an inquiry Send an inquiry

Options (only for editors)

View Item View Item