TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Ein flexibles System für die explorative visuelle Sequenzanalyse

Bremm, Sebastian and Maier, Sebastian and Landesberger, Tatiana von and Schreck, Tobias (2009):
Ein flexibles System für die explorative visuelle Sequenzanalyse.
In: Datenbank-Spektrum, pp. 8-16, 9, (31), [Article]

Abstract

Visual Analytics ist eine junge Disziplin, die automatische Datenanalyse mit Visualisierung und Mensch-Computer-Interaktion verbindet. Diese Kombination hat sich in vielen Fällen bereits als besonders effektiv bei der explorativen Analyse großer und komplexer Daten erwiesen. Ein Beispiel hierfür sind große Mengen von Sequenzdaten, also eine lineare Folge von Objekten. Diese treten in vielen Arbeitsgebieten wie z.B. der Biologie als Folge von Aminosäuren, digitaler Bibliotheken als Folge von Zeichen und Worten sowie im Finanzsektor als Folge von Kurswerten auf. Wir stellen in dieser Arbeit ein System zur explorativen visuellen Analyse diskretisierter Sequenzen vor. Die neuen Werkzeuge sind in eine Pipeline zur Analyse großer Datenmengen eingebunden. Wir bieten dem Benutzer viele interaktive Möglichkeiten, Bestandteile der Pipeline zu kombinieren und Optionen der verwendeten Algorithmen zu beeinflussen, um der Diversität der Daten gerecht zu werden. Diese umfassenden Möglichkeiten, kombiniert mit entsprechenden Visualisierungen, führen zu einem Verständnis des Datensatzes und den darin enthaltenen Informationen durch den Analysten. Diese Erkenntnisse können dann sowohl als Grundlage von Entscheidungen als auch als Ausgangspunkt für weitere Analyseschritte dienen.

Item Type: Article
Erschienen: 2009
Creators: Bremm, Sebastian and Maier, Sebastian and Landesberger, Tatiana von and Schreck, Tobias
Title: Ein flexibles System für die explorative visuelle Sequenzanalyse
Language: German
Abstract:

Visual Analytics ist eine junge Disziplin, die automatische Datenanalyse mit Visualisierung und Mensch-Computer-Interaktion verbindet. Diese Kombination hat sich in vielen Fällen bereits als besonders effektiv bei der explorativen Analyse großer und komplexer Daten erwiesen. Ein Beispiel hierfür sind große Mengen von Sequenzdaten, also eine lineare Folge von Objekten. Diese treten in vielen Arbeitsgebieten wie z.B. der Biologie als Folge von Aminosäuren, digitaler Bibliotheken als Folge von Zeichen und Worten sowie im Finanzsektor als Folge von Kurswerten auf. Wir stellen in dieser Arbeit ein System zur explorativen visuellen Analyse diskretisierter Sequenzen vor. Die neuen Werkzeuge sind in eine Pipeline zur Analyse großer Datenmengen eingebunden. Wir bieten dem Benutzer viele interaktive Möglichkeiten, Bestandteile der Pipeline zu kombinieren und Optionen der verwendeten Algorithmen zu beeinflussen, um der Diversität der Daten gerecht zu werden. Diese umfassenden Möglichkeiten, kombiniert mit entsprechenden Visualisierungen, führen zu einem Verständnis des Datensatzes und den darin enthaltenen Informationen durch den Analysten. Diese Erkenntnisse können dann sowohl als Grundlage von Entscheidungen als auch als Ausgangspunkt für weitere Analyseschritte dienen.

Journal or Publication Title: Datenbank-Spektrum
Volume: 9
Number: 31
Uncontrolled Keywords: Forschungsgruppe Visual Search and Analysis (VISA), Visual analytics, Time series analysis, Time series data visualization, Interactive information visualization
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Interactive Graphics Systems
Date Deposited: 12 Nov 2018 11:16
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item