TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Analyse und Konzept für Anpassungen der Vergütungsstruktur nach HOAI bedingt durch die zunehmende Digitalisierung der Baubranche

Klingebiel, Eric :
Analyse und Konzept für Anpassungen der Vergütungsstruktur nach HOAI bedingt durch die zunehmende Digitalisierung der Baubranche.
TU Darmstadt
[Bachelorarbeit] , (2018)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Building Information Modeling (BIM) auf die Vergütung von Planungsleistungen im deutschen Bauwesen. Diese unterliegen den preisrechtlichen Restriktionen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). Die voranschreitende Verbreitung von BIM stellt traditionelle Planungsprozesse in Frage. Da die Leistungsphasenstruktur der HOAI eng mit den Planungsprozessen verbunden ist, wird auch die Vergütungsstruktur nach HOAI in Frage gestellt. Demnach lautet die Forschungsfrage dieser Thesis die Vergütungsstruktur nach HOAI im Hinblick auf BIM zu analysieren und mit den Ergebnissen der Analyse ein Konzept für Anpassungen ebendieser Vergütungsstruktur zu entwickeln. Die Analyse erfolgt zweistufig. Zunächst wird die bekannte Fachliteratur analysiert, anschließend werden Experteninterviews durchgeführt und ausgewertet. Die Forschungsfrage konnte durch die Vorlage eines qualitativen Konzepts beantwortet werden. Wesentliches Ergebnis ist, dass bei grundsätzlicher Beibehaltung der sequentiellen Struktur der HOAI, Anpassungen in der Gewichtung des Honorars als Notwendig eingestuft werden. Die Thesis schließt mit der Forderung an die zuständigen Stellen, die Anpassungen wissenschaftlich belastbar zu quantifizieren.

Typ des Eintrags: Bachelorarbeit
Erschienen: 2018
Autor(en): Klingebiel, Eric
Titel: Analyse und Konzept für Anpassungen der Vergütungsstruktur nach HOAI bedingt durch die zunehmende Digitalisierung der Baubranche
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Building Information Modeling (BIM) auf die Vergütung von Planungsleistungen im deutschen Bauwesen. Diese unterliegen den preisrechtlichen Restriktionen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). Die voranschreitende Verbreitung von BIM stellt traditionelle Planungsprozesse in Frage. Da die Leistungsphasenstruktur der HOAI eng mit den Planungsprozessen verbunden ist, wird auch die Vergütungsstruktur nach HOAI in Frage gestellt. Demnach lautet die Forschungsfrage dieser Thesis die Vergütungsstruktur nach HOAI im Hinblick auf BIM zu analysieren und mit den Ergebnissen der Analyse ein Konzept für Anpassungen ebendieser Vergütungsstruktur zu entwickeln. Die Analyse erfolgt zweistufig. Zunächst wird die bekannte Fachliteratur analysiert, anschließend werden Experteninterviews durchgeführt und ausgewertet. Die Forschungsfrage konnte durch die Vorlage eines qualitativen Konzepts beantwortet werden. Wesentliches Ergebnis ist, dass bei grundsätzlicher Beibehaltung der sequentiellen Struktur der HOAI, Anpassungen in der Gewichtung des Honorars als Notwendig eingestuft werden. Die Thesis schließt mit der Forderung an die zuständigen Stellen, die Anpassungen wissenschaftlich belastbar zu quantifizieren.

Freie Schlagworte: BIM, Digitalisierung, HOAI, Vergütung
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 13 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
13 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften > Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen
Hinterlegungsdatum: 08 Nov 2018 08:08
Zusätzliche Informationen:

Betreuer: Timo Bittner

Datum der mündlichen Prüfung / Verteidigung / mdl. Prüfung: 31 Oktober 2018
Schlagworte in weiteren Sprachen:
Einzelne SchlagworteSprache
BIM, compensation, digitization, HOAIEnglisch
Alternatives Abstract:
Alternativer AbstractSprache
This bachelor thesis deals with the effects of Building Information Modeling (BIM) on the remuneration of planning services in the German construction industry. These services are subject to the price restrictions of the Official Scale of Fees for Services by Architects and Engineers (HOAI). The progressive spread of BIM calls traditional planning processes into question. Since the work phase structure of the HOAI is closely linked to the planning processes, the remuneration structure according to HOAI is also questioned. Therefore the research question of this thesis is to analyse the remuneration structure according to HOAI with regard to BIM and to develop a concept for adjustments of this remuneration structure based on the results of the analysis. The analysis takes place in two stages. First the established technical literature is analysed and afterwards expert interviews are executed and evaluated. The research question could be answered by presenting a qualitative concept. The main result is that while the sequential structure of the HOAI is basically maintained, adjustments in the weighting of the fee are considered as necessary. The thesis concludes with the demand to the responsible authorities to quantify the adjustments in a scientifically reliable way. nicht bekannt
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen