TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Usable Safety Engineering sicherheitskritischer interaktiver Systeme

Reuter, Christian and Kaufhold, Marc-André
Reuter, Christian (ed.) (2018):
Usable Safety Engineering sicherheitskritischer interaktiver Systeme.
In: Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement, Wiesbaden, Germany, Springer Vieweg, pp. 17-40, DOI: 10.1007/978-3-658-19523-6_2,
[Online-Edition: https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-19523-6_...],
[Book Section]

Abstract

Die Gestaltung gebrauchstauglicher, interaktiver und kooperativer Systeme wird bereits seit den 1980ern in der Disziplin Mensch-Computer-Interaktion (MCI) und Computerunterstützte Gruppenarbeit (CSCW) abgedeckt. Es gibt jedoch einige Besonderheiten der MCI im Kontext sicherheitskritischer Systeme, insbesondere der störungsfreien Nutzung von IT (Safety) zu beachten. Dieses Kapitel stellt Merkmale der Anwendung von Gestaltungsmethoden der MCI in sicherheitskritischen Systemen dar. Hierfür werden zu Beginn die Grundlagen der beiden Gebiete – der MCI sowie des Krisen- und Sicherheitsmanagements – erläutert. Darauf aufbauend werden Ansätze und Methoden der Analyse, des Designs und der Entwicklung sowie der Evaluation der MCI unter besonderer Berücksichtigung sicherheitskritischer Systeme diskutiert. Aspekte wie Risikoanalysen in der Anforderungsanalyse, die Einkalkulierung von Bedienfehlern und Rückfallebenen im Systemdesign gehören ebenso dazu wie besondere Herausforderungen bei Evaluationen.

Item Type: Book Section
Erschienen: 2018
Editors: Reuter, Christian
Creators: Reuter, Christian and Kaufhold, Marc-André
Title: Usable Safety Engineering sicherheitskritischer interaktiver Systeme
Language: German
Abstract:

Die Gestaltung gebrauchstauglicher, interaktiver und kooperativer Systeme wird bereits seit den 1980ern in der Disziplin Mensch-Computer-Interaktion (MCI) und Computerunterstützte Gruppenarbeit (CSCW) abgedeckt. Es gibt jedoch einige Besonderheiten der MCI im Kontext sicherheitskritischer Systeme, insbesondere der störungsfreien Nutzung von IT (Safety) zu beachten. Dieses Kapitel stellt Merkmale der Anwendung von Gestaltungsmethoden der MCI in sicherheitskritischen Systemen dar. Hierfür werden zu Beginn die Grundlagen der beiden Gebiete – der MCI sowie des Krisen- und Sicherheitsmanagements – erläutert. Darauf aufbauend werden Ansätze und Methoden der Analyse, des Designs und der Entwicklung sowie der Evaluation der MCI unter besonderer Berücksichtigung sicherheitskritischer Systeme diskutiert. Aspekte wie Risikoanalysen in der Anforderungsanalyse, die Einkalkulierung von Bedienfehlern und Rückfallebenen im Systemdesign gehören ebenso dazu wie besondere Herausforderungen bei Evaluationen.

Title of Book: Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion: Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement
Place of Publication: Wiesbaden, Germany
Publisher: Springer Vieweg
ISBN: 978-3-658-19523-6
Uncontrolled Keywords: CRISP,HCI,KontiKat
Divisions: 20 Department of Computer Science
20 Department of Computer Science > Science and Technology for Peace and Security (PEASEC)
Profile Areas
Profile Areas > Cybersecurity (CYSEC)
LOEWE
LOEWE > LOEWE-Zentren
LOEWE > LOEWE-Zentren > CRISP - Center for Research in Security and Privacy
Zentrale Einrichtungen
Zentrale Einrichtungen > Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Naturwissenschaft, Technik und Sicherheit (IANUS)
Event Location: Wiesbaden, Germany
Date Deposited: 19 Oct 2018 14:18
DOI: 10.1007/978-3-658-19523-6_2
Official URL: https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-19523-6_...
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item