TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Untersuchung zum erlebten Fahrspaß unterschiedlicher Verkehrsmittelnutzer

Bier, Lukas and Joisten, Philip and Abendroth, Bettina (2018):
Untersuchung zum erlebten Fahrspaß unterschiedlicher Verkehrsmittelnutzer.
In: 64. GfA Frühjahrskongress 2018, [Conference or Workshop Item]

Abstract

Positives Fahrerleben ist ein zentraler Faktor, der die Wahl unserer Verkehrsmittel beeinflusst. Vor dem Hintergrund neuer, innovativer Möglichkeiten der Fortbewegung, wie dem automatisierten Fahren, stellt sich die Frage, was positives Fahrerleben ausmacht und mit welchen Fortbewegungsmitteln Fahrspaß erreicht werden kann. Zur Klärung dieser Frage wurde eine Befragung mit 334 Teilnehmern durchgeführt. Es zeigt sich, dass unterschiedliche Verkehrsmittel zu starken Unterscheidungen beim erlebten Fahrspaß führen. Einflüsse von soziodemografischen Merkmalen auf den Fahrspaß konnten identifiziert werden. Der Fahrspaß bei der aktiven und passiven Nutzung von Verkehrsmitteln unterscheidet sich grundlegend. Dieses Ergebnis kann eine wichtige Rolle im Zuge der Automatisierung des Fahrens spielen, da sich die PKW-Nutzung von einer aktiven hin zu einer passiven Verkehrsmittelnutzung wandelt.

Item Type: Conference or Workshop Item
Erschienen: 2018
Creators: Bier, Lukas and Joisten, Philip and Abendroth, Bettina
Title: Untersuchung zum erlebten Fahrspaß unterschiedlicher Verkehrsmittelnutzer
Language: German
Abstract:

Positives Fahrerleben ist ein zentraler Faktor, der die Wahl unserer Verkehrsmittel beeinflusst. Vor dem Hintergrund neuer, innovativer Möglichkeiten der Fortbewegung, wie dem automatisierten Fahren, stellt sich die Frage, was positives Fahrerleben ausmacht und mit welchen Fortbewegungsmitteln Fahrspaß erreicht werden kann. Zur Klärung dieser Frage wurde eine Befragung mit 334 Teilnehmern durchgeführt. Es zeigt sich, dass unterschiedliche Verkehrsmittel zu starken Unterscheidungen beim erlebten Fahrspaß führen. Einflüsse von soziodemografischen Merkmalen auf den Fahrspaß konnten identifiziert werden. Der Fahrspaß bei der aktiven und passiven Nutzung von Verkehrsmitteln unterscheidet sich grundlegend. Dieses Ergebnis kann eine wichtige Rolle im Zuge der Automatisierung des Fahrens spielen, da sich die PKW-Nutzung von einer aktiven hin zu einer passiven Verkehrsmittelnutzung wandelt.

Uncontrolled Keywords: Fahrspaß, Fahrerlebnis, Verkehrsmittelwahl
Divisions: 16 Department of Mechanical Engineering
16 Department of Mechanical Engineering > Ergonomics (IAD)
Event Title: 64. GfA Frühjahrskongress 2018
Date Deposited: 01 Oct 2018 11:34
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item