TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Modifizierung eines kapazitiven Temperatur-Feuchte-Sensors zur Verwendung im Hochfeuchtebereich

Huyeng, Tim-Jonathan
Steiner, Maria ; Theiler, Michael ; Mirboland, Mahsa (eds.) :

Modifizierung eines kapazitiven Temperatur-Feuchte-Sensors zur Verwendung im Hochfeuchtebereich.
In: 30. Forum Bauinformatik, 19.-21. September 2018, Weimar Deutschland. 30. Forum Bauinformatik
[Konferenz- oder Workshop-Beitrag] , (2018)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Zur Einhaltung der Klimaziele, welche durch die Bundesregierung festgelegt wurden, sind Maßnahmen zur Reduktion der CO2-Emissionen im Gebäudesektor erforderlich. Neben einer energieeffizienten Gestaltung von Neubauten können durch Sanierungen von Bestandsgebäuden erhebliche Einsparungen erreicht werden. Zur Untersuchung von Sanierungsmaßnahmen ist es neben Simulationen ebenfalls notwendig praktische Versuche durchzuführen. Hierbei sind insbesondere die Feuchtigkeits- und Temperaturwerte inner-halb des Mauerwerkes zu überwachen. Auf Grundlage der Messergebnisse ist eine Beurteilung von Sanierungsmaßnahmen und deren Einsparpotential in Bezug auf Energieverluste möglich. Für die Erfassung der Feuchtigkeit im Mauerwerk im Rahmen eines Monitorings werden Sensoren benötigt, welche die relative Feuchtigkeit über einen langen Zeitraum möglichst mit einer ausreichend kleinen Messunsicherheit (± 2 % r. F.) erfassen können. Hierbei werden die Sensoren teilweise über mehrere Monate bis hin zu mehreren Jahren sehr hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. Im Rahmen dieser Untersuchung wird ein typischer, in der Praxis eingesetzter, kapazitiver Feucht- und Temperatursensor ausgiebig untersucht. Bauteilbedingt sind diese Sensoren nicht für die Verwendung im Hochfeuchtebereich geeignet. Es wird daher demonstriert, wie der Sensor modifiziert werden muss, um zuverlässig Messungen im überhygroskopischen Feuchtebereich durchführen zu können. Die Messergebnisse des modifizierten Sensors wurden mit Hilfe von Laboruntersuchungen validiert.

Typ des Eintrags: Konferenz- oder Workshop-Beitrag (Keine Angabe)
Erschienen: 2018
Herausgeber: Steiner, Maria ; Theiler, Michael ; Mirboland, Mahsa
Autor(en): Huyeng, Tim-Jonathan
Titel: Modifizierung eines kapazitiven Temperatur-Feuchte-Sensors zur Verwendung im Hochfeuchtebereich
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Zur Einhaltung der Klimaziele, welche durch die Bundesregierung festgelegt wurden, sind Maßnahmen zur Reduktion der CO2-Emissionen im Gebäudesektor erforderlich. Neben einer energieeffizienten Gestaltung von Neubauten können durch Sanierungen von Bestandsgebäuden erhebliche Einsparungen erreicht werden. Zur Untersuchung von Sanierungsmaßnahmen ist es neben Simulationen ebenfalls notwendig praktische Versuche durchzuführen. Hierbei sind insbesondere die Feuchtigkeits- und Temperaturwerte inner-halb des Mauerwerkes zu überwachen. Auf Grundlage der Messergebnisse ist eine Beurteilung von Sanierungsmaßnahmen und deren Einsparpotential in Bezug auf Energieverluste möglich. Für die Erfassung der Feuchtigkeit im Mauerwerk im Rahmen eines Monitorings werden Sensoren benötigt, welche die relative Feuchtigkeit über einen langen Zeitraum möglichst mit einer ausreichend kleinen Messunsicherheit (± 2 % r. F.) erfassen können. Hierbei werden die Sensoren teilweise über mehrere Monate bis hin zu mehreren Jahren sehr hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. Im Rahmen dieser Untersuchung wird ein typischer, in der Praxis eingesetzter, kapazitiver Feucht- und Temperatursensor ausgiebig untersucht. Bauteilbedingt sind diese Sensoren nicht für die Verwendung im Hochfeuchtebereich geeignet. Es wird daher demonstriert, wie der Sensor modifiziert werden muss, um zuverlässig Messungen im überhygroskopischen Feuchtebereich durchführen zu können. Die Messergebnisse des modifizierten Sensors wurden mit Hilfe von Laboruntersuchungen validiert.

Buchtitel: 30. Forum Bauinformatik
Freie Schlagworte: Data Mining, Kapazitiver Temperatur-Feuchte-Sensor, Modifizierung, Monitoring, überhygroskopischer Feuchtebereich
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 13 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
13 Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften > Institut für Numerische Methoden und Informatik im Bauwesen
Veranstaltungstitel: 30. Forum Bauinformatik
Veranstaltungsort: Weimar Deutschland
Veranstaltungsdatum: 19.-21. September 2018
Hinterlegungsdatum: 25 Sep 2018 07:02
DOI: 10.25643/bauhaus-universitaet
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen