TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Charakterisierung und Modellierung von Bauteilfehlern -Qualitätsüberwachung

Bauerdick, Christoph ; Fischer, Benjamin ; Hahn, Moritz ; Knöller, Philipp ; Schönherr, Josef ; Abele, Eberhard :
Charakterisierung und Modellierung von Bauteilfehlern -Qualitätsüberwachung.
[Online-Edition: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/7719]
Darmstadt
[Report] , (2018)

Offizielle URL: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/7719

Kurzbeschreibung (Abstract)

Die Qualitätsüberwachung in Unternehmen ist heute von größter Bedeutung. Fehler können in der gesamten Fertigung vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt auftreten. Je später ein Fehler erkannt wird, desto höher sind die Kosten für Nacharbeit oder Ausschuss. Eine Möglichkeit um Fehler bereits frühzeitig zu erkennen, sind Monitoring-Systeme, die die Bearbeitung von Werkstücken überwachen. Kosten für Nacharbeit und Ausschuss können so minimiert werden. Ziel dieser Veröffentlichung ist die Untersuchung der Eignung maschineninterner Signale (vor allem Sercos-Antriebssignale) zur Fehlstellendetektierung in Bauteilen während des Zerspanungsprozesses. Die induzierten Fehlstellen, sowie der Verschleiß, können in den Graphen der Auswertung nachgewiesen werden. Ebenfalls zeigt sich, dass nur bestimmte Signale für eine Detektion infrage kommen.

Typ des Eintrags: Report
Erschienen: 2018
Autor(en): Bauerdick, Christoph ; Fischer, Benjamin ; Hahn, Moritz ; Knöller, Philipp ; Schönherr, Josef ; Abele, Eberhard
Titel: Charakterisierung und Modellierung von Bauteilfehlern -Qualitätsüberwachung
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Die Qualitätsüberwachung in Unternehmen ist heute von größter Bedeutung. Fehler können in der gesamten Fertigung vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt auftreten. Je später ein Fehler erkannt wird, desto höher sind die Kosten für Nacharbeit oder Ausschuss. Eine Möglichkeit um Fehler bereits frühzeitig zu erkennen, sind Monitoring-Systeme, die die Bearbeitung von Werkstücken überwachen. Kosten für Nacharbeit und Ausschuss können so minimiert werden. Ziel dieser Veröffentlichung ist die Untersuchung der Eignung maschineninterner Signale (vor allem Sercos-Antriebssignale) zur Fehlstellendetektierung in Bauteilen während des Zerspanungsprozesses. Die induzierten Fehlstellen, sowie der Verschleiß, können in den Graphen der Auswertung nachgewiesen werden. Ebenfalls zeigt sich, dass nur bestimmte Signale für eine Detektion infrage kommen.

Ort: Darmstadt
Fachbereich(e)/-gebiet(e): 16 Fachbereich Maschinenbau
16 Fachbereich Maschinenbau > Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW)
16 Fachbereich Maschinenbau > Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) > ETA Energietechnologien und Anwendungen in der Produktion
Hinterlegungsdatum: 02 Sep 2018 19:55
Offizielle URL: https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/7719
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-77190
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen