TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Ein Beitrag zur einheitlichen Modellierung und durchgängigen Nutzung fertigungstechnologischen Wissens im Produktentwicklungsprozess

Roos, Michael (2018):
Ein Beitrag zur einheitlichen Modellierung und durchgängigen Nutzung fertigungstechnologischen Wissens im Produktentwicklungsprozess.
Darmstadt, Technische Universität, [Online-Edition: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/7187],
[Ph.D. Thesis]

Abstract

Im Fokus dieses Werkes steht die Systematisierung einer fertigungsintegrierenden Produktentwicklung. Dies betrifft in erster Linie die möglichst umfassende Ausschöpfung noch ungenutzter Möglichkeiten spezifischer Fertigungstechnologien im Hinblick auf neuartige fertigungsintegrierende Produktlösungen. Auf Basis einer einheitlichen Modellierung von Verfahrensprinzipien kann fertigungstechnologisches Wissen bereits während der frühen Entwicklungsphasen umfassend antizipiert werden. Durch geeignete Werkzeuge, wie der Design Pattern Matrix, wird der Produktentwickler bei der Erarbeitung fertigungsintegrierender Produktlösungen gezielt unterstützt.

Item Type: Ph.D. Thesis
Erschienen: 2018
Creators: Roos, Michael
Title: Ein Beitrag zur einheitlichen Modellierung und durchgängigen Nutzung fertigungstechnologischen Wissens im Produktentwicklungsprozess
Language: German
Abstract:

Im Fokus dieses Werkes steht die Systematisierung einer fertigungsintegrierenden Produktentwicklung. Dies betrifft in erster Linie die möglichst umfassende Ausschöpfung noch ungenutzter Möglichkeiten spezifischer Fertigungstechnologien im Hinblick auf neuartige fertigungsintegrierende Produktlösungen. Auf Basis einer einheitlichen Modellierung von Verfahrensprinzipien kann fertigungstechnologisches Wissen bereits während der frühen Entwicklungsphasen umfassend antizipiert werden. Durch geeignete Werkzeuge, wie der Design Pattern Matrix, wird der Produktentwickler bei der Erarbeitung fertigungsintegrierender Produktlösungen gezielt unterstützt.

Place of Publication: Darmstadt
Divisions: 16 Department of Mechanical Engineering
16 Department of Mechanical Engineering > Institute for Product Development and Machine Elements (pmd)
16 Department of Mechanical Engineering > Institute for Product Development and Machine Elements (pmd) > Sheet Metal Design
DFG-Collaborative Research Centres (incl. Transregio) > Collaborative Research Centres > CRC 666: Integral Sheet Metal Design with Higher Order Bifurcations
DFG-Collaborative Research Centres (incl. Transregio) > Collaborative Research Centres
DFG-Collaborative Research Centres (incl. Transregio)
Date Deposited: 20 May 2018 19:55
Official URL: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/7187
URN: urn:nbn:de:tuda-tuprints-71876
Referees: Birkhofer, Prof. Dr. Herbert and Groche, Prof. Dr. Peter
Refereed / Verteidigung / mdl. Prüfung: 24 October 2017
Alternative Abstract:
Alternative abstract Language
The challenge of a manufacturing integrated product design is to exploit the potential of specific manufacturing technologies. New innovative product solutions can be developed by processing appropriate manufacturing technological knowledge. This knowledge can be already applied during the early development phases based on a consistent modelling of technical products and their life cycle processes. Special tools, like the Design Pattern Matrix, support the designer in systematically developing manufacturing integrated product solutions.English
Export:
Suche nach Titel in: TUfind oder in Google

Optionen (nur für Redakteure)

View Item View Item