TU Darmstadt / ULB / TUbiblio

Sicherheitsprobleme elektronischer Wahlauszählungssysteme in der Praxis

Gasmi, Yacine ; Hessmann, Christian ; Pittenauer, Martin ; Winandy, Marcel :
Sicherheitsprobleme elektronischer Wahlauszählungssysteme in der Praxis.
In: LNI , 1 (133).
[ Konferenzveröffentlichung] , (2008)

Kurzbeschreibung (Abstract)

Elektronische Wahlgeräte werden zunehmend bei politischen Wahlen eingesetzt. Während Wahlcomputer den gesamten Wahlvorgang elektronisch erfassen und keine manuelle Nachvollziehbarkeit mehr ermöglichen, besitzen elektronische Hilfsmittel zur reinen Wahlauszählung weiterhin diesen Vorteil, da diese wie bisher mit Papierstimmzetteln arbeiten. Allerdings gibt es auch bei der IT-gestützten Wahlaus- zählung einige Sicherheitsrisiken, die Wahlmanipulationen zur Folge haben können, wenn den Ergebnissen der Geräte blind vertraut wird. Diese Arbeit beleuchtet praktische Erfahrungen mit einem elektronischen Wahlauszählungssystem, die während einer Wahlbeobachtung gemacht wurden. Wir zeigen, dass der Einsatz in der Praxis einige IT-sicherheitsrelevante Aspekte unzureichend behandelt. Wir diskutieren kurz Lösungsansätze zur Reduzierung der Probleme, wobei Kosten und Nutzen sich jedoch mit dem bewährten manuellen Auszählen von Stimmzetteln messen lassen müssen.

Typ des Eintrags: Konferenzveröffentlichung ( nicht bekannt)
Erschienen: 2008
Autor(en): Gasmi, Yacine ; Hessmann, Christian ; Pittenauer, Martin ; Winandy, Marcel
Titel: Sicherheitsprobleme elektronischer Wahlauszählungssysteme in der Praxis
Sprache: Deutsch
Kurzbeschreibung (Abstract):

Elektronische Wahlgeräte werden zunehmend bei politischen Wahlen eingesetzt. Während Wahlcomputer den gesamten Wahlvorgang elektronisch erfassen und keine manuelle Nachvollziehbarkeit mehr ermöglichen, besitzen elektronische Hilfsmittel zur reinen Wahlauszählung weiterhin diesen Vorteil, da diese wie bisher mit Papierstimmzetteln arbeiten. Allerdings gibt es auch bei der IT-gestützten Wahlaus- zählung einige Sicherheitsrisiken, die Wahlmanipulationen zur Folge haben können, wenn den Ergebnissen der Geräte blind vertraut wird. Diese Arbeit beleuchtet praktische Erfahrungen mit einem elektronischen Wahlauszählungssystem, die während einer Wahlbeobachtung gemacht wurden. Wir zeigen, dass der Einsatz in der Praxis einige IT-sicherheitsrelevante Aspekte unzureichend behandelt. Wir diskutieren kurz Lösungsansätze zur Reduzierung der Probleme, wobei Kosten und Nutzen sich jedoch mit dem bewährten manuellen Auszählen von Stimmzetteln messen lassen müssen.

Buchtitel: INFORMATIK 2008, Beherrschbare Systeme - dank Informatik, Band 1, Beiträge der 38. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
Reihe: LNI
Band: 1
(Heft-)Nummer: 133
Freie Schlagworte: Secure Things;e-voting, security
Fachbereich(e)/-gebiet(e): LOEWE > LOEWE-Zentren > CASED – Center for Advanced Security Research Darmstadt
20 Fachbereich Informatik > Systemsicherheit
LOEWE > LOEWE-Zentren
20 Fachbereich Informatik
LOEWE
Hinterlegungsdatum: 10 Mär 2016 10:18
ID-Nummer: TUD-CS-2008-11490
Export:

Optionen (nur für Redakteure)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen